17.03.2017  07:08 Uhr  Alter: 102 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Gastgeber startete mit drei Siegen in vier Spielen in die Rückrunde

Vorgestellt: die SG Union Sandersdorf, Auswärtsgegner unserer Oberligamannschaft am Sonntag um 13.30 Uhr

Die SG Union Sandersdorf nimmt nach 19 Spielen in der Tabelle den 10. Platz ein. Das Team aus Sachsen-Anhalt hat 22 Punkte erreicht und kann auf ein Torverhältnis von 30:34 verweisen.

Der Gastgeber hat sechs Mal gewonnen, wobei man in der Rückrunde von den bisherigen vier Spielen allein drei siegreich gestalten konnte: Gera 2:0 (H), Bernburg 2:0 (H), SCHOTT Jena 5:1 (A), Halle 1:0 (H), Brandenburg 4:1 (H), Carl Zeiss II 3:2 (A).

Vier Mal spielte man unentschieden: Chemie Leipzig 1:1 (A), Merseburg 1:1 (H), Plauen 3:3 (A), Barleben 1:1 (A).

Neun Partien wurden verloren: Barleben 1:2 (H), Brandenburg 1:2 (A), Carl Zeiss II 0:1 (H), Rudolstadt 0:3 (A), Halberstadt 1:3 (H), Markranstädt 1:4 (H), Bischofswerda 1.2 (A), Inter Leipzig 1:3 (A), Gera 1:4 (A).

Zum Aufgebot der Sandersdorfer gehören 25 Spieler. Von denen haben 15 einen Stammspielerstatus erreicht, da sie mehr als die Hälfte der Oberligapunktspiele bestritten haben: Mustapha, Ebert, Lochmann (19), Gängel (18), Ronneburg, Breitkopf, Hoffmann, Alicke (17), Hermann, Cholewa, Eberhard (16), Schlegel, Wießner (12), Brenner (11), Drazdauskas (10).

Acht Neue galt es im Sommer zu integrieren: Oertel (RW Thalheim), Drazdauskas (Inter Leipzig), Alicke (BW Schortewitz), Brenner, Ignorek (VfL Halle 96), Brose (SG Reußen) sowie aus dem eigenen Verein Eberhard (2. Mannschaft) und Schlegel (U19). Acht Akteure haben den Verein verlassen: Hovhannisyan, Musa (SV Merseburg), Scheibe (IMO Merseburg), Kansy (SV Dessau), Krause (Arnstedt), Schmitt (TSG Neustrelitz) und Gomes (unbekannt).

Das sind die Torschützen der Unioner: Lochmann (11), Breitkopf (6), Eberhard (3), Ronneburg, Hoffmann, Alicke (2), Gängel, Drazdauskas, Ebert, Cholewa (1).

Trainer in Sandersdorf ist seit dem 1. Juli 2013 Mike Sadlo. Der spielte einst beim FC Carl Zeiss Jena, Erzgebirge Aue, VfL Halle 96, VfB Leipzig, 1. FC Gera 03 und Normania Treffurt. Trainererfahrungen sammelte er bei Lok Leipzig.

Sandersdorf spielt seit 2013/14 in der Oberliga. Im ersten Jahr wurde man Sechster. Die Saison 2014/15 beendete die SG Union auf Platz 13. Im letzten Spieljahr belegte man Platz sieben.

Das sind die Ergebnisse der Vergleiche zwischen beiden Mannschaften

2013/14:  Einheit-Union 1:0, Union-Einheit 3:0

2014/15: Einheit-Union 0:3, Sandersdorf-Einheit 2:1

2015/16: Union-Einheit 2:2, Einheit-Union 2:2

2016/17: Einheit-Union 3:0,

Schauen wir abschließend auf die Statistik des ersten Vergleichs am 29.09.2013 in Rudolstadt

FC Einheit:

Ackermann, Kutzner, Grabinski, Berger (72. Kirsten), Sonnenberg, Röppnack, B. Schröter (90.+2 Westrup), Staskewitsch, Schut, P. Schröter, Stachowiak

SG Union:

Kansy, Mustapha, Hennig, Lehmann, Gugna, Kuka (65. Gängel), Brodkorb (40. Stratmann), Fritzsch (22. Oechsner), Breitkopf, Zorn, Lochmann

Torfolge: 1:0 P. Schröter (45.+2)