07.10.2017  18:33 Uhr  Alter: 16 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Unsere erste Info: FC Einheit Rudolstadt – ZFC Meuselwitz 1:4 n. E. (0:0)

Rudolstädter scheiden nach tollem Pokalfight unglücklich aus/ FC Einheit erst im Elfmeterschießen bezwungen

In einem dramatischen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten fiel die Entscheidung erst im Strafstoßschießen. Hier hatte der höherklassige ZFC die besseren Nerven und sicherte sich so das Weiterkommen.

Dabei stand die Mannschaft von Heiko Weber mehrmals vor dem Aus. Aber die Rudolstädter trafen einfach nicht. Auf der Gegenseite besaß auch der Gast einige dicke Möglichkeiten, wobei Max Bresemann, der in der 85. Minute einen Foulelfmeter von Trübenbach hielt, einige Male ehr gut parierte.

Mehr am Sonntagvormittag

Die Statistik:

FC Einheit:

Bresemann, Seturidze, Derbich, Reetz, Güttich, Eichberger (27. Rupprecht), Schirrmeister (103. Möhrlein), Becker, Thönnessen (66. Riemer), Schneider, Bahner

ZFC:

Pachulski, Lubsch, Mäder, Weinert (87. Urban), Trübenbach, Haag (56. Bürger), Albert, Horoszkiewicz, le Beau, Stenzel, Krahl

Schiedsrichter: Eugen Ostrin (Eisenach), Zuschauer: 241

Elfmeterschießen: Marco Riemer trifft für Rudolstadt; Fabian Stenzel, Sebastian Albert, Janik Mäder und Francesco Lubsch verwandeln für Meuselwitz