09.08.2018  17:52 Uhr  Alter: 104 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Rudolstädter reisen zum Regionalligabsteiger auf Aufstiegsanwärter Nummer 1

Bus fährt um 10 Uhr ab dem Städtischen Stadion

Der Gegner vom Sonntag, die BSG Chemie Leipzig, haben wir bereits ausführlich vorgestellt. Hier noch einige Gedanken aus unserer Sicht:

Die Rudolstädter müssen am Sonntag ab 14 Uhr schon an ihre Grenzen gehen, um aus dem altehrwürdigen Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig-Leutzsch etwas Zählbares mitzunehmen. Zu denen, auf die Trainer Holger Jähnisch am Sonntag zurückgreifen kann, gehört nun auch Vincent Michl, der kurzfristig von der U19 des FC Erzgebirge Aue zur Einheit stieß. Ob es für den Langzeitverletzten George Seturidze schon reicht, muss man abwarten. Fehlen wird auf jeden Fall Thomas Thönnessen, der noch Zeit braucht, und natürlich der erneut am Kreuzband operierte Miroslav Khvasta. Fehlen wird leider auch der zuletzt bärenstärke Philipp Röppnack aus privaten Gründen.

Der Bus nach Leipzig fährt am Sonntag um 10 Uhr ab dem Städtischen Stadion.