10.03.2019  20:50 Uhr  Alter: 132 Tage
Von: Hartmut Gerlach

FC Einheit - VfB 1921 Krieschow 0:2 (0:0)

Oberliga-Heimspiel-Premiere endete mit einer Niederlage

Das erste Oberligapunktspiel auf heimischem Gelände endete für die 1. Mannschaft mit einer Niederlage. Da ich aus privaten Gründen nicht anwesend sein konnte, habe ich kurz mit Trainer Holger Jähnisch gesprochen. Hier einige seiner Aussagen:

In der Partie auf dem Kunstrasen hatte der Gastgeber gleich zu Beginn guten Zugriff auf das Spiel. Dennoch ging es mit einem 0:0 in die Pause. Aus der kamen die Rudolstädter mit Druck. Am Ende, so Jähnisch, habe es ein Chancenverhältnis von 10:4 für den FC gegeben. Aber die Mannschaft habe mit einem starken Sven Rupprecht glücklos gespielt, Mit zwei Toren innerhalb von fünf Minuten entschied der Gast das Match, wobei die Grün-Gelben auch danach noch ihre Möglichkeiten besaßen.

Was uns Toni Lemke, der Coach des VfB 1921 sagte, lesen Sie morgen. Dann gibt es auch den Spielbericht von Peter Scholz in der „Ostthüringer Zeitung“.

Die Statistik:

FC Einheit

Marczuk, Seturidze, Kaiser, Szymanski, Güttich, Bismark, Riemer, Ruprecht, Raul Amaro (65. Schlegel), Baumann (71. Michl)

VfB 1921

Oberschmidt, Jeschke, Hildebrandt, Karow, Schmidt (82. L. Konzack), Lindner, Bernhardt (26. Gerstmann), Dahm, Ladwig, Pahlow (85. Knapczyk), S. Konzack

Schiedsrichter: Max Bringmann (Bad Lausick), Zuschauer: 70

Torfolge: 0:1 Lindner (63.), 0:2 S. Konzak (68./Strafstoß)

Fotos: Achim Freund