15.03.2019  11:02 Uhr  Alter: 68 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Vorschau auf das Oberligaspiel Hohenstein-E. vs. Rudolstadt in der Zeitung „Freie Presse“

Partie findet auf Kunstrasen statt

In der Zeitung „Freie Presse“, die in Hohenstein-Ernstthal erscheint, fanden wir diese Vorschau auf das Oberligaspiel unserer Mannschaft vom Sonntag in Hohenstein-Ernstthal:

„Das Heimspiel des VfL 05 Hohenstein-Ernstthal gegen Einheit Rudolstadt verspricht viel Spannung. Als 15. und Vorletzter mit 17 Punkten der Fußball-Oberliga empfangen die Hohenstein-Ernstthaler den Tabellenzehnten (21 Punkte), der ebenfalls noch mitten im Abstiegskampf steckt.

Die Partie wird zugleich das erste Spiel des neuen VfL-Trainers Steve Dieske, der die Nachfolge von Russi Petkov angetreten hat. Er muss nun versuchen, die Serie von sieben sieglosen Spielen zu beenden. "Dass der Druck in den kommenden Wochen nur geringer wird, wenn die benötigten Punkte eingefahren werden, ist klar", betont Dieske, der angekündigt hat, nur kleinere Veränderungen im Kader seiner Mannschaft vorzunehmen.

Im unteren Drittel der Tabelle geht es sehr eng zu, was Segen und Fluch zugleich ist. Vermeidbare Punktverluste des VfL 05 wie zuletzt beim 2:2 zuhause gegen Wismut Gera oder beim 0:1 bei Blau-Weiß Zorbau ließen das Team schnell abrutschen. Eine kleine Erfolgsserie könnte aber ebenso rasch wieder auf einen Nichtabstiegsplatz führen.

Mit Einheit Rudolstadt kommt ein Gegner nach Hohenstein-Ernstthal, der keinesfalls unschlagbar ist. Im Hinspiel kassierte der VfL durch ein spätes Glückstor der Thüringer eine 1:2-Niederlage, die mehr als ärgerlich war. Denn besser gespielt hatte Rudolstadt damals nicht. Der VfL 05 läuft trotz guter Wetterprognosen wie üblich um diese Jahreszeit weiterhin auf Kunstrasen auf. Anstoß am Schützenhaus ist am Sonntag um 14 Uhr.

https://www.freiepresse.de/sport/lokalsport/zwickau/abstiegsgespenst-laeuft-mit-auf-artikel10469131