31.05.2019  12:41 Uhr  Alter: 113 Tage
Von: Hartmut Gerlach

FC Einheit will beim letzten Auswärtsspiel punkten

Rudolstädter spielen am Sonntag in Bernburg

Die letzte Auswärtsfahrt in der Oberliga führt den FC Einheit nach Bernburg. Dort erwartet die Mannschaft von Trainer Holger Jähnisch nach knapp 180 Kilometern der Tabellendreizehnte TV Askania. Die Gastgeber benötigen, um ganz sicher die Klasse zu halten, noch Punkte, denn der VfL Halle 96 sitzt ihnen im Nacken. Sie haben bislang 29 Zähler auf dem Konto und ein Torverhältnis von 33:57 erreicht. Dabei konnten sie acht Spiele gewinnen und fünf remis gestalten. 15 Partien wurden verloren. Schon am 14.11.18 haben sie den Trainer gewechselt. Für Karsten Oswald, einst Spieler bei Meuselwitz, übernahm Tobias Donath (30).

Die Rudolstädter haben gegen Askania noch eine Rechnung offen, denn sie verloren ihr Heimspiel in der Hinrunde nach einer schwachen Leistung mit 0:2. Und sie wollen sich weiter im Mittelfeld etablieren. Noch ist nicht klar, wer alles saaleaufwärts nach Sachsen-Anhalt als Spieler reist. Auf jeden Fall ist der zuletzt gesperrte Georg Kaiser wieder mit dabei. Ob es für Marco Riemer, Raul Amaro und Arne Reetz schon reicht, muss man abwarten. Definitiv nicht spielen kann Eigengewächs Markus Baumann.

Gespielt wird am Sonntag um 14 Uhr. Der Bus fährt um 9.30 Uhr ab dem Stadion.