05.06.2019  09:20 Uhr  Alter: 81 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Trainerwechsel im April

Vorgestellt: der VFC Plauen, letzter Gegner im Spieljahr 2019

Der VFC Plauen nimmt nach 29 Spieltagen in der Oberligatabelle den 10. Tabellenplatz mit 41:43 Toren und 33 Punkten ein.

Die Mannschaft aus dem Vogtland hat acht Spiele gewonnen: CZ Jena II 1:0 (H), Sandersdorf 1:0 (H), Krieschow 2:3 (A), Hohenstein-Ernsthal 6:1 (H). Rudolstadt 4.1 (H), Krieschow 3:0 (H), Gera 3:0 (A), Zorbau 3.2 (H).

Neun Mal spielte sie remis: Nordhausen 0:0 (A), Bernburg 2:2 (A), Ludwigsfelde 1:1 (H), Halle 1:1 (H), Nordhausen 1:1 (H), Halle 3:3 (A), Chemie Leipzig 0:0 (H), Sandersdorf 0:0 (A), Hohenstein-Ernstthal 0:0 (A).

Zwölf Begegnungen wurden verloren: Chemie Leipzig 0:1 (A), Luckenwalde 0:2 (A), Inter Leipzig 1:2 (H), Eilenburg 2:3 (H), Gera 1:3 (H), Zorbau 1:2 (A), Jena 0:3 (A), Bernburg 0:2 (H), Ludwigsfelde 1:2 (A), Luckenwalde 2:4 (H), INTER Leipzig (0:1), Eilenburg 1:4 (H),

26 Spieler kamen bislang zum Einsatz. Mehr als die Hälfte der Partien bestritten bislang 15 Akteure: Schumann, Ranninger, Albert (26), Grandner (25), Albustin, Kameraj (24), Morozow, Fritzlar (23), Komnos (22), Hübner (20), Seefeld, Walther, Wüstenhagen (17), Guzlajevs (16) und Fatajo (15)

Das sind die Torschützen: Fritzlar (7), Albert, Hübner, Komnos (5), Grandner (4), Fatajo (3), Albustin, Guzlajevs, Schumann (2) sowie Hofmann, Kameraj, Ranninger, Walther und Wüstenhagen (1).

Schauen wir uns die Spieler einmal etwas genauer an. Wie in allen Oberligamannschaften besteht der Kader aus gut ausgebildeten Leuten. Einige haben auch schon höherklassig gespielt:

Schumann (Zwickau, RB Chemnitzer FC, Hertha II), Komnos (Merseburg, Neugersdorf), Bauer (Zwickau U19, Aue U19), Albustin (Aue U19, Aue II), Morozow (RWE U17, U19, Neustrelitz, Zwickau), Keller (Zwickau U19), Grandner (Aue U19, Aue II, Lok Leipzig, Zwickau), Kameraj (Aue U17, U19, Aue II), Walther (Aue U17. U19), Ranninger (Dynamo Dresden U17, Bischofswerda, Kamenz), Albert (CZ Jena U17, Aue U17, U19), Guzlajews (Zwickau U19), Hübner (RB Jugend, 1. FC Magdeburg U17, U19), Wüstenhagen (Energie Cottbus U17, Zwickau U19), Fatajo (Gambia).

Neu im Team sind: Sczepankiewicz (Bischofswerda), Ranninger (Kamenz), Albert, Walther (Erzgebirge Aue U19), Hübner (1. FC Magdeburg U19), Komnos (Neugersdorf), Hofmann (SV Merseburg), Eigel, Seefeld, Sluga (Plauen U19).

Den Verein verlassen haben: Hofmann (USA), Artanmonov, Grossert, Dolle (unbekannt), Dersewski (Eisenberg), Hauck, Varnhagen (Arnstadt), Knobloch (Unterlosa), Ketzel (Oelsnitz), Wülfert (Fortuna Plauen), Müller (SGS Plauen), Knoll (Weida) und Szczepanski (unbekannt)

Trainiert wird die Mannschaft von Falk Schindler. Der löste Daniel Rupf am 12.04.19 ab. Der 40-Jährige spielte einst bei Dynamo Dresden U19, dem Hamburger SV II, dem Chemnitzer FC, Kickers Emden, Borea Dresden und dem VFC Plauen sowie zuletzt in Unterlosa. Zunächst war er Co-Trainer bei Rupf, dann trug man ihm die sportliche Verantwortung an.

Die Wege des FC Einheit und des VFC kreuzen sich seit 2015/16 in der Oberliga. Mit diesen Aufstellungen standen sich beide Mannschaften am 21.11.2015 erstmals gegenüber.

Damals verlief vor allem das Ende spektakulär, denn nach dem 2:0 für den Gast sorgte die Einheit in der Nachspielzeit noch für den Ausgleich.

FC Einheit:

Ackermann, Ciach, Güttich, Kopolovec, Bahner, Schneider (69. Röppnack), Riemer, Staskewitsch, Seturidze (86. Grabinski), Baars (80. P. Schröter), Derbich

VFC Plauen:

Dersewski (58. Knobloch), Klemm, Färber, Kubista (65. Lucenka), Schindler, Dartsch, Hänsch, Grossert, Zimmermann (80. Kovalonokos), Merkel, Klotke

Torfolge: 0: 1 Dartsch (26./Strafstoß), 0:2 Zimmermann (78.), 1:2 Bahner (90.+1), 2:2 Derbich (90.+2)

Die weiteren Ergebnisse aus der Sicht der Rudolstädter:

2015/16: 1:4 (A)

2016/17: 1:1 (A), 1:0 (H)

2017/18: 0:1 (H), 1:1 (A).

2018/19: 4:1 (A)