08.04.2014  06:16 Uhr  Alter: 5 Jahre
Von: Textauswahl: Hartmut Gerlach

Der Spielbericht aus Auer Sicht

Artikel von Stefan Unger in “Freie Presse“

Heute Morgen fanden wir auf www.freiepresse.de den Spielbericht zur Oberligapartie FC Einheit – FC Erzgebirge Aue II. den hat Stefan Unger verfasst.

 

Rückrunde liegt Auer Reserve bestens

Die Oberliga-Kicker des FC Erzgebirge haben ihr Spiel beim FC Rudolstadt 2:0 (1:0) gewonnen. Damit klettern die Veilchen in der Tabelle weiter nach oben.

 

Rudolstadt. Die U-23-Elf des FC Erzgebirge Aue ist vorgestern durch Tore von Mike Könnecke und Philip Hauck beim 2:0-Erfolg (1:0) in Rudolstadt in der Tabelle der Fußball-Oberliga weiter nach oben gestiegen. Die "kleinen" Veilchen stehen nach zuletzt fünf Siegen aus sechs Spielen auf einem guten 7. Platz - und sind derzeit sogar Spitzenreiter der Rückrundentabelle.

 

Dorian Diring und Könnecke aus dem Zweitliga-Profikader verstärkten die zweite Mannschaft. Allerdings kam der FC Rudolstadt besser ins Spiel und verbuchte nach fünf Minuten die erste Torchance. Doch danach drückten die Veilchen der Partie den Stempel auf. Folgerichtig fiel bereits nach 14 Minuten die Führung für die Gäste. Auf der rechten Seite hatte sich Dominic Baars bis auf die Grundlinie durchgesetzt. Sein Rückpass erreichte Könnecke, der nur noch den Fuß hinter den Ball bringen musste. Mit dem 1:0 im Rücken zogen die Auer ihr Spiel auf, ließen wenig zu. Bis zur Pause tat sich nur noch wenig, weil die Platzbesitzer kaum einen Stich sahen.

 

Gleich nach Wiederanpfiff gelang den Thüringern fast der Ausgleich. Aber FCE-Keeper Robert Jendrusch war zur Stelle. Glück für Aue, dass der Referee nach einer Stunde einen umstrittenen Elfmeter nach Foul an Baars pfiff. Kapitän Hauck verwandelte sicher. In der Folgezeit passierte nicht mehr viel, weil alle Lila-Weißen ihr Potenzial ausschöpften und das Geschehen jederzeit kontrollierten. "Die gute Leistung unserer Spieler wurde wieder mit Punkten belohnt", freute sich Aues Trainer Robin Lenk.

Stefan Unger

 

Textauswahl: Hartmut Gerlach