18.04.2014  18:17 Uhr  Alter: 5 Jahre
Von: Textauswahl: Hartmut Gerlach

Der Vorbericht auf www.ssv-markanstaedt.de

Vor dem Oberligapunktspiel FC Einheit – SSV Markranstädt am 19. April um 14 Uhr

Auf der Internetseite unseres Gegners vom Ostersamstag www.ssv-markanstaedt.de ist dieser Vorbericht zum Oberligaspiel am Ostersamstag in Rudolstadt (14 Uhr) zu lesen:

 

Am Osterwochenende trifft der SSV auf Einheit Rudolstadt

Fünf Siege, ein Remis und eine Niederlage - die Bilanz der bisherigen Spiele in diesem Jahr kann sich wahrlich sehen lassen. In der Rückrundentabelle stünde unser Team damit auf dem ersten Platz. Da gleichzeitig viele junge Spieler in die Mannschaft integriert werden, ist diese Leistung insbesondere beachtlich. Acht Spiele stehen für die aktuelle Spielzeit noch aus. Das nächste findet am kommenden Wochenende in Rudolstadt statt und natürlich will unsere Mannschaft der Einheit das ein oder andere Tor einnetzen und mit einem Sieg im Gepäck nach Hause kommen.

Einheit Rudolstadt befindet sich aktuell auf dem 13. Tabellenplatz und damit inzwischen wieder sehr nah an den Abstiegsrängen. Das sah in der Hinrunde noch gänzlich anders aus. Am zehnten Spieltag stand unser kommender Gegner punktgleich mit unserem SSV direkt als Tabellennachbar auf dem fünften Rang. Sandersdorf oder Cottbus wurden zu dieser Zeit geschlagen und auch unsere Mannschaft hat nur knapp mit 1:0 das Heimspiel gewinnen können. Danach folgten jedoch vier Niederlagen in Folge. Auch die Ergebnisse der Rückrunde verdeutlichen den Abwärtstrend. Aus den sieben Spielen ging die Einheit nur einmal beim 2:0 gegen Heidenau als Sieger vom Platz. Remis gab es gegen Dynamo Dresden II (1:1) und SCHOTT Jena (0:0), bei den restlichen Spielen ging Rudolstadt indes leer aus. Und so steht unser kommender Gegner inzwischen mit dem Rücken zur Wand und muss unbedingt gewinnen, um nicht noch tiefer unten reinzurutschen. Dementsprechend motiviert wird die Mannschaft folglich auch die Partie gegen uns angehen.

Unser Team dürfte hingegen mit sehr viel Selbstvertrauen nach Rudolstadt fahren. Auch wenn noch nicht alle Rädchen perfekt ineinander greifen und, wie am vergangenen Wochenende, es spielerisch phasenweise nicht ganz rund läuft, die Mannschaft will einfach so viele Spiele wie möglich noch gewinnen und ihre gute Bilanz der Rückrunde weiter ausbauen. Es verspricht also durchaus ein spannendes Oberligaspiel zu werden.

Anpfiff der Partie ist Samstag um 14:00 Uhr. Und natürlich hoffen wir, dass euer „Osterspaziergang“ euch nach Rudolstadt führen wird.

Textauswahl: Hartmut Gerlach