28.11.2016  05:03 Uhr  Alter: 208 Tage
Von: Hartmut Gerlach

2. Mannschaft - SV 09 Arnstadt II 0:1 (0:1)

Unnötige Niederlage gegen starken Kontrahenten - Gastgeber nutzen Chancen nicht/Einheit II überwintert als Tabellensiebter

Unsere umfangreiche Berichterstattung über die Vereinsspiele vom Wochenende - das 2:1 unserer Ersten bei SCHOTT haben wir bereits in zwei Beiträgen dargestellt - beginnen wir mit unserer 2. Mannschaft. Die verlor gegen einen guten Gegner mit 0:1.

In der ersten Halbzeit sei der Gast präsenter gewesen, habe die Rudolstädter früh attackiert, mehr Spielanteile gehabt und sehr gut verteidigt, sagte Trainer Ronny Schneider. Doch die beste Chance vor der Pause hatten die Hausherren, als Dominik Wolf mit einem Kopfball am Lattenkreuz scheiterte.

Nach dem Wechsel wurde die Einheit besser. „Nun waren wir handlungsschneller und zeigten gute Spielzüge“, freute sich Schneider über die Steigerung seiner Schützlinge und 20 ganze starke Minuten In dieser Zeit vergab Wolf eine einhundertprozentige Chance, nannte der FC-Coach die Schlüsselszene der Partie. Arnstadt machte es besser und kam nach 68 Minuten zum Tor.

Das sollte das entscheidende sein, obwohl der Gastgeber nach dem Rückstand noch einmal alles versuchte, um das Blatt noch zu wenden. Der Trainer wörtlich: „Aber wir haben es nicht geschafft, mit kühlem Kopf zu spielen, Oft waren wir zu emotional und haben es mit der Brechstange versucht.“ So zeigte er sich nur mit dem Ergebnis, nicht aber mit der Leistung seiner Truppe unzufrieden. Zumal auch zahlreiche junge Leute ihre Einsatzzeiten bekamen..

Für die 2. Mannschaft, die derzeit in der Kreisliga Süd Siebter ist, sechs Mal gewann, einmal remis spielte und sechs Mal verlor (27:27 Tore/19 Punkte), geht es nun in die lange Winterpause. Die endet erst am 12.03.17 mit dem Nachholspiel gegen den SV Gehren.

Aufstellung:

Unbehaun, Matiss (84. Wernicke), Werner (75. Lange), Möller, Schrot, Brauner, Wolf, Franke, Obitz, Zirn, Betz (46. Staskewitsch)

Torfolge: 0:1 Bilous (68.)