16.07.2017  18:11 Uhr  Alter: 125 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Sieg und Niederlage in Testspielen für die 2. Mannschaft

0:2 gegen FSV Martinroda II und 7:2 über den FSV Rudolstadt Ost

In Rahmen ihres Wochenendtrainingslagers bestritt die 2. Mannschaft des FC Einheit Rudolstadt auch zwei Testspiele. Am Freitagabend (14.07.17) empfing der Aufsteiger in die Kreisoberliga auf dem Kunstrasen im Städtischen Stadion den FSV Martinroda II und verlor 0:2. Heute (16.07.) war der FSV Rudolstadt Ost im Stadtderby der Gegner. Am Ende verließ die Mannschaft von Ronny Schneider den Platz als 7:2-Gewinner.

Nach einer anstrengenden Trainingseinheit war für Trainer Ronny Schneider im Vergleich mit Martinroda wichtig, dass sich die Mannschaft finden sollte. Er wechselte nach der Pause komplett durch und monierte, dass seine Schützlinge etwas zu hektisch agiert hätten. „Wir hatten auch einige gute Chancen, doch am Ende ist das Resutlat zweitrangig“, sagte er nach Spielschluss

Deutlich fiel der Sieg dann am Sonntagnachmittag im Stadtduell mit Rudolstadt Ost aus. „Doch es hätten durchaus noch mehr Treffer für uns fallen können, obwohl die Spieler nach den zahlreichen Übungen in den drei Tagen schwere Beine hatten. Wir haben das Ziel erreicht, hart trainiert - unter anderem wurde sogar ein Triathlon durchgeführt - und uns gut gefunden. Jeder Spieler wollte zeigen, dass er in die Mannschaft gehört“, bilanzierte Schneider das Trainingslager. Der Dank gilt der Pizzeria da Carlo für die Versorgung am Samstag.

Das nächste Vorbereitungsspiel für die 2. Mannschaft ist das am Sonntag, dem 23.07., um 15 Uhr, beim FSV Mellenbach-Sitzendorf. Spielort ist der Sportplatz in Sitzendorf.

Statistik:

FC Einheit II - FSV Martinroda II 0:2 (0:0)

Torfolge: 0:1 Schneider (75.), 0:2 Sterzing (90.)

FC Einheit II - FSV Rudolstadt Ost 7:2 (3:1)

Torfolge: 1:0 Becker (5.), 2:0 Gruner (9.), 2:1 (23.), 3:1 Schrot (27.), 3:2 (64.) 4:2 Becker (67.), 5:2 Vetter (76.), 6:2, 7:2 Lange (80., 89.)

Zum Einsatz kamen in den beiden Spielen:

Pröschold, Gruner, Anders, Möller, Fl. Franke, Schrot, Becker, Brauner, Wolf, Obitz, Zirn, Unbehaun, Vollrath Lange, Wernicke, Vetter, Fe. Franke, St. Glaser, D. Glaser, Archut.