22.09.2015  07:17 Uhr  Alter: 2 Jahre
Von: Hartmut Gerlach

Alte Herren Ü 35 FC Einheit - TSV Bad Blankenburg 4:2 (2:2)

Gastgeber verdiente sich Heimsieg mit Steigerung nach der Pause/ Krause mit Dreierpack für die Einheit

Die Ü 35-Vertretung des FC Einheit führte am Freitagabend eines der wenigen Spiele der Saison durch. Dabei kam sie gegen den Ortsnachbarn TSV Bad Blankenburg aufgrund einer Steigerung im zweiten Durchgang zu einem nicht unverdienten Sieg.

Von Beginn entwickelte sich auf dem Kunstrasen ein flottes Spiel. In dem hatten die Gäste zunächst Vorteile und gingen nach einer Viertelstunde durch einen Schuss von der Strafraumgrenze auch verdient in Führung. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Krause nutzte einen Abwehrfehler und staubte ab.

Nachdem der TSV erneut in Front zog - beim Treffer monierten die Hausherren allerdings ein Handspiel - war es erneut Krause, der den Rückstand egalisierte.

Nach der Pause änderte sich die Szenerie. Nun zeigte sich die Einheit spielbestimmend und es war erneut der agile Krause, der ein Zuspiel von Esselborn zur erstmaligen Führung für die Rudolstädter nutzte. Die Entscheidung fiel fünf Minuten vor Schluss durch Bindig. Er versenkte einen Eckstoß per Kopf im Bad Blankenburger Gehäuse.

So spielte die Einheit:

Unbehaun, Heyl, Hüttner, Esselborn, Heerwagen, Buttrich (Wagner), Sergioli, Föhre (Möller), Dietrich, Krause, Bindig.