06.09.2016  09:46 Uhr  Alter: 352 Tage
Von: Hartmut Gerlach

FC Einheit Ü50 - SV Blau-Weiß Büßleben 4:4 (1:1)

Turbulentes Spiel mit gerechtem Ausgang/ Franke als dreifacher Torschütze

In ihrem zweiten Spiel seit der Neugründung trennte sich die Ü50-Mannschaft von den Freizeitkickern des SV Blau-Weiß Büßleben 4:4.

Auf dem Kunstrasen des Städtischen Stadions brauchten die Kontrahenten etwas Zeit, um in die Kleinfeldpartie zu finden. Nach zehn Minuten dann aber der erste Treffer durch Franke, der von V. Markert bedient worden war. Aber dieser Vorsprung hatte nicht lange Bestand, dann glichen die Blau-Weißen aus (19.). Vorausgegangen war ein Fehlpass der Einheimischen im Mittelfeld.

Das Tor schien die Einheit zu lähmen, denn ihr gelang bis zur Pause fast nichts Konstruktives mehr. Sie durfte sich bei ihrem Torhüter Zablowski bedanken und hatte auch Glück, dass Büßleben drei Mal den Pfosten traf. Mannschaftsleiter Volker Klein kritisierte, dass beim FC in dieser Phase die Laufwege nicht passten und auch die Abstimmung untereinander viele Wünsche offen ließ.

Nach Wiederbeginn wurde es, auch bedingt durch einige Wechsel, besser. Schon zwei Minuten nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit sorgte erneut Franke nach Zuspiel von F. Strupat für das 2:1. Vier Minuten darauf erhöhte der Gastgeber mit dem schönsten Spielzug der Begegnung über die Stationen J. Markert, Franke und F. Strupat das Ergebnis. Doch die Gäste aus dem Erfurter Stadtteil gaben sich nicht geschlagen. Innerhalb von vier Minuten glichen sie aus und zogen sogar in Front (56. bis 60.), wobei sie individuelle Fehler der Rudolstädter eiskalt bestraften.

Doch die Mannschaft von Übungsleiter Matthias Henkel berappelte sich noch einmal und konnte wenigstens ein Remis retten. Torschütze war mit seinem dritten Treffer Franke nach Pass von Klein. Wenig später wurde ein turbulentes Spiel, das einen gerechten Ausgang gefunden hatte, durch den jungen Schiedsrichter Carl Kaldeborn, der mit dem freundschaftlichen Vergleich keine Probleme hatte, beendet.

So spielten die Ü50 des FC Einheit:

Zablowski, U. Strupat, Klein, Daubner, Damerau, J. Markert, Richter, Wagner, A. Markert, Franke, Möller, F. Strupat, V. Markert