08.05.2017  07:31 Uhr  Alter: 261 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Alte Herren Ü50 - FSV Rudolstadt Ost 4:3 (0:1)

Erfolgreicher Auftakt in das Spieljahr für die Ü50

Im ersten Spiel des Jahres für die Alten Herren des FC Einheit der Altersklasse Ü50 gelang dem Gastgeber ein knapper Erfolg im Stadtderby. Nach einer kurzen Abtastphase entwickelte sich auf dem Kunstrasen im Städtischen Stadion ein interessantes, intensives, abwechslungsreiches und faires Spiel. In dem gingen die Gäste durch einen Flachschuss in Führung (10.). Zwar besaß die Einheit, die nun besser in die Partie fand, danach Chancen durch Giller und Damerau (Latte), aber auch der FSV blieb gefährlich. So ging es mit dem 1:0 auch in die Pause.

Kurz nach Wiederbeginn sorgte ein Eigentor von Rudolstadt Ost für den Ausgleich. Danach die erstmalige Führung für die Einheit. U. Strupat traf nach Vorarbeit von Giller mit der Fußspitze (50.). Mit einem Neunmeter - gespielt wurde auf Kleinfeld - sorgte Haßmann für das 3:1. Zuvor war Franke gefoult worden. Aber fast im Gegenzug der Anschluss der Mannschaft aus der Stadtrandsiedlung mit einem „Abstauber“. Doch der Zwei-Tore-Vorsprung des FC Einheit war rasch wieder hergesellt, als Sergioli nach Zuspiel von U. Strupat traf.

Doch es blieb spannend, denn die Gäste verkürzten noch einmal (65.). Aber die Mannschaft von Trainer Matthias Henkel brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Vor dem Spiel verabschiedete er gemeinsam mit Mannschaftsleiter Volker Klein mit Gunter Franke einen Spieler, der seit mehr als 50 Jahren Mitglied bei Einheit Rudolstadt ist und der in den 80er Jahren als Stammspieler der 1. Mannschaft unter anderem beim Aufstieg 1988/89 in die Bezirksliga einer der Leistungsträger war. Franke verlässt Rudolstadt aus beruflichen und privaten Gründen in Richtung Eichsfeld.

Aufstellung der Ü50 des FC Einheit:

V. Markert, Klein (Haßmann), Strupat, U. (Markert, J.), Damerau (Wagner), Franke, Richter (Giller), Strupat, F. (Sergioli)

Mit diesem Artikel beenden wir die Berichterstattung über die Vereinsspiele. In den nächsten Veröffentlichungen wenden wir uns, wie gewohnt, noch einmal der 1. Mannschaft zu. Wir blicken auf den Bericht aus der Sicht vom VFC Plauen, lassen die Trainer zu Wort kommen und stellen Fotos von Grit Fleischer ein.