28.05.2018  19:28 Uhr  Alter: 25 Tage
Von: Hartmut Gerlach

SV Blau-Weiß Büßleben - Alte Herren Ü50 4:2 (2:2)

Gutklassiges Altherren-Spiel erst nach der Pause entschieden

Das erste Spiel im Jahr führte die Alten Herren (Ü50) des FC Einheit nach Büßleben, wo die Freizeitmannschaft von SV Blau-Weiß auf das Team von Spielertrainer Matthias Henkel wartete. Bei besten äußeren Bedingungen entwickelte sich auf dem Kunstrasen eine interessante und abwechslungsreiche Partie.

In der lag der Gast schon nach fünf Minuten durch F. Strupat vorn. Aber der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach zehn Minuten stand es 1:1. Doch Rudolstadt ließ nicht nach und als J. Markert Richter bediente, netzte dieser ein (20.). Leider gelang es nicht, mit dem Vorsprung in die Pause zu gehen. Denn nach einer unglücklichen Aktion in der FC-Deckung, bei der eine Flanke an Freund und Feind vorbei zischte und ins Tor ging, war erneut der Ausgleich gefallen. Dennoch hätten sich die Einheimischen nicht beschweren dürfen, wenn sie mit einem Rückstand in die Halbzeitkabine gegangen wären. Doch ihr Torhüter bewahrte seine Farben bei Möglichkeiten von F. Strupat, Giller und Klein vor Gegentreffern.

Die Pause tat den Gästen nicht so gut. Das nutzte Büßleben zu zwei Toren (35., 40.), Nun fiel es der Einheit auch angesichts der Temperaturen schwer, wieder an das Tempo des ersten Abschnitts anzuknüpfen. Da F. Strupat und Giller ihre Gelegenheiten ausließen, ging der Gastgeber in einem fairen und gutklassigen Spiel als Gewinner vom Platz.

Aufstellung.

Zablowski, U. Strupat, Wagner (J. Markert), Giller (Richter), Klein, Haßmann (Henkel), F. Strupat (Grüner)

Das sind die Termine für die nächsten beiden Spiele der Ü50:

31.08.18 BW Büßleben (H)

14.09. Uhlstädter SV (H)