13.01.2020  09:41 Uhr  Alter: 321 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Hallenkreismeisterschaft: C-Junioren bleiben ungeschlagen und bekommen nur ein Gegentor

Vier Siege und ein Unentschieden für neuen Kreismeister

Mit einer souveränen Vorstellung und einer ungeschlagenen Bilanz holten sich die C-Junioren der Spielgemeinschaft FC Einheit/SV 1883 Schwarza am Sonntag (12.01.20) in Bad Berka den Hallenkreismeistertitel in dieser Altersklasse.

Die Mannschaft von Sven Bauer und Josef Bresigke startete mit Siegen über den FC Saalfeld (1:0) und den SG Grün-Weiß Niedertrebra (6:1). Dann folgte das 0:0 gegen den SV 09 Arnstadt. Im vierten Spiel gelang ein klares 4:0 über die SG FC Empor Weimar und schließlich zum Abschluss ein 2:0 über den VfB Oberweimar.

Damit bekam der neue Champion bei 13 erzielten Treffern nur ein Gegentor. Die weiteren Plätze belegten:

2. VfB Oberweimar (5:2 Tore/12 Punkte); 3. SV GW Niedertrebra (6:10/6), 4. SV 09 Arnstadt (7:8/4), 5. SG FC Empor Weimar (3:7/4); 6. FC Saalfeld (3:7/4).

Das Fazit von Sven Bauer fällt kurz aus: „Wir sind stolz auf die Mannschaft und freuen uns auf den nächsten Sonntag.“ Denn dann spielt der Hallenmeister des Fußballkreises Mittelthüringen ab 14 Uhr die Vorrunde (Gruppe B) im Rahmen der Hallenlandesmeisterschaft des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) in der Sporthalle Neustadt/Orla.

Noch eine Ergänzung. Am Tag zuvor (11.01.19) nahmen die C-Junioren, diesmal aber mit einer sehr jungen Mannschaft, die Erfahrung sammeln konnte, an einem Hallenturnier des JFC Saale-Orla in Pößneck durch. Dort wurde man Siebter nach diesen Ergebnissen>:

C-Junioren - Empor Erfurt (0:4), - TSV Zollhaus (3:3), - SV Bodelwitz (1:6), - JFC Saale-Orla (2.1). Das Spiel um Platz 7 gewann man gegen den SV 990 Niederkrossen klar mit 5:0.