13.03.2017  06:34 Uhr  Alter: 164 Tage
Von: Hartmut Gerlach

SV SCHOTT Jena - DI-Junioren 1:5 (0:1)

Starke Abwehr war die Grundlage für den hohen Auswärtssieg - Vincent Miclo zeichnet sich als Vierfachtorschütze aus/Drei Vorlagen von Justin Hahn

Die Grundlage für diesen hohen Auswärtssieg bildete die starke Abwehr der Gäste. In der ließen Erik Zacher, Nils Spindler, Hannes Löffler und Hermann Batzke kaum etwas zu. Nach 17 Minuten lag der Ball erstmals im SCHOTT-Gehäuse. Hier brachte ihn Vincent Miclo nach einer Flanke von Justin Hahn unter. Mit diesem Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt, wobei die DI-Junioren Glück hatten, als ein Freistoß von Jena kurz vor dem Seitentausch nur an die Latte ging.

Mit dem zweiten Tor durch Justin Zacher, wofür erneut Hahn die Vorarbeit leistete, war schon eine Vorentscheidung gefallen. Den Sack endgültig zu machte mit drei weiteren Treffern Miclo. Wiederum war bei Treffer Nummer drei Justin Hahn der Vorlagengeber. Dem vierten Tor ging ein Freistoß von Erik Zacher voraus und das letzte erzielte der Vierfachschütze nach einem Alleingang. Jena gelang mit einem abgefälschten Schuss nur etwas Ergebniskosmetik.

Nun hofft Trainer Sven Bauer darauf, dass alle fehlenden Spieler rasch gesund werden und fleißig trainieren können.

Aufstellung:

Dietzel, Spindler, E. Zacher, Batzke, Miclo, Hahn, Löffler, J. Zacher (61. Ludwig), Zimmer-Dix (61. Fuchs).

Torfolge: 0:1 Miclo (17.), 0:2 J. Zacher (37.), 0:3, 0:4, 0:5 Miclo (37., 46., 60., 62.)