06.11.2017  07:13 Uhr  Alter: 13 Tage
Von: Josef Bresigke

DI-Junioren - ZFC Meuselwitz 5:1 (2:0)

Souveräner Heimsieg im Nachholspiel

Am Samstagmorgen war der ZFC Meuselwitz zu Gast bei unserer DI im Gemeindetal. Von Beginn versuchten unsere Jungs die Partie zu kontrollieren und dies gelang auch. Nachdem sich die Teams etwas abgetastet hatten,  konnte sich unsere SG einige Chancen erspielen. Leider ließ die Chancenverwertung etwas zu wünschen übrig. In der 19. Minute konnte Tyler Trinks das langersehnte 1:0 erzielen. Schöne Kombination im Mittelfeld in der 24. Minute,  am Ende wird Tyler Trinks steil geschickt und vollendet zum 2:0. In der Folgezeit blieben die Gemeindetaler die stärkere Mannschaft und konnten sich viele Chancen erarbeiten, welche allerdings nicht genutzt wurden. Defensiv stand man allerdings gut und ließ nur 2 kleinerer Konterchancen zu. So ging man mit einer 2:0 Führung in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte der ZFC das Spiel ausgeglichener gestalten und sich auch Chancen erspielen, diese konnten allerdings souverän vom Keeper Leon Prochazka pariert werden. In der Mitte der 2. Halbzeit konnten unsere Jungs wieder mehr Kontrolle über das Spiel erlangen. Kapitän Oliver Klaus und Jacob Dintner ragten mit vielen Ballgewinnen und starken Pässen aus der starken Mannschaftsleistung heraus. Hermann Batzke narrte in Minute 60 drei Gegenspieler und vollendete zum überfälligen 3:0. Zwei Minuten später setzt sich Ivar Peukert clever auf der rechten Seite durch und legt quer auf Marcello Ring der zum Tor Nummer 4 einschiebt. Das 5:0 erzielte Bastian Kensy mit einem satten Abschluss ins untere linke Eck. In Minute 68 konnte Meuselwitz den Ehrentreffer erzielen.

Am Ende ein gutes Spiel unserer D1-Junioren mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg und man konnte damit den 3. Tabellenplatz festigen. Nächste Woche geht es dann zum Tabellenvorletzen nach Zeulenroda.

Aufstellung:

Prochazka (61. Stephan), Dintner,, Crecelins (47. Peukert), Kensy, Klaus, Czerwonka, Treuner, Batzke, Trinks (58. Ring)

Torfolge: 1:0, 2:0 Trinks (19., 24.), 3:0 Batzke (60.), 4:0 Ring (62.), 5:0 Kensy (65.), 5:1 Kraft (68.)

Josef Bresigke