04.12.2017  06:40 Uhr  Alter: 9 Tage
Von: Josef Bresigke

FC Thüringen Jena - DI-Junioren 0:1 (0:0)

Mit verdientem Sieg im Verfolgerduell Platz 2 gefestigt

Am Ende einer langen Vorrunde reisten unsere Jungs des Jahrgangs 2005 als Tabellenzweiter zum Tabellendritten FC Thüringen Jena. Diese hatten vor der Begegnung ein Spiel weniger als unsere DI Junioren und konnten bisher nur gegen den FC Carl Zeiss Jena keine 3 Punkte einfahren.

Von Beginn an eine Partie mit hohem Tempo, in dem vor allem die Hausherren den Gegner früh störten. So kamen leider auf dem gut bespielbaren Rasenplatz wenig Kombinationen von beiden Mannschaften zustande. In einer ausgeglichenen Partie waren unsere Jungs der SG allerdings die bessere Mannschaft und konnten mehrmals das Pressing der Gegner überspielen und sich dreim, vier Chancen erspielten. Die Jenaer in der ersten Halbzeit mit zwei Torchancen nach Ballgewinnen in der gegnerischen Hälfte. Spielerisch zeigten sich die Jungs aus der Heidecksburgstadt allerdings stärker als die Jenaer. So ging es in dieser rassigen Partie mit 0:0 in die Pause.

In der 2. Halbzeit versuchte die Heimmannschaft noch früher zu stören, aber die Gäste reagierten darauf gut und konnten sich clever aus engen Situationen lösen. Insgesamt war man im zweiten Spielabschnitt weiterhin die bessere Mannschaft und ließ keine wirkliche Chance des Gegners zu. In der 50. Minute dann der Treffer des Tages: Luis Czerwonka legt sich den Ball zurecht und spielt den Ball scharf und hoch in den Strafraum der Thüringer, dort wird der Ball abgefälscht und geht ins Tor.

Die Gemeindetaler in der Folgezeit mit weiteren Chancen.  Luis Czerwonka scheiterte mit einem Kopfball am gut parierenden Heimtorhüter.  Die wohl größte Chance zum Ausbau der Führung hatte Hermann Batzke, als er allein vor dem Torhüter steht, aber den Ball knapp neben den Pfosten setzt. In den letzten zehn Minuten warf Jena alles nach vorn, aber die Abwehr der Gäste, die heute auf den Kapitän und Abwehrchef Oliver Klaus verzichten mussten, hielt.

So war der Jubel am Ende groß über den verdienten Sieg im Verfolgerduell.  Unsere DI-Junioren beenden somit die Hinrunde in der Verbandsliga auf Platz 2 mit acht Siegen,  einem Unentschieden und einer Niederlage. Vor allem kann man sehr zufrieden sein mit der fußballerischen Entwicklung der gesamten Mannschaft in den letzten Monaten und dies ist am Ende noch wichtiger als die gute Platzierung in der Tabelle.

Aufstellung:

Prochazka (36. Stephan), Trinks, Dintner, Crecelins, Kensy, Peukert (55. Ring), Czerwonka, Treuner, Batzke (68. Fritsch).

 

Torfolge: 0:1 Czerwonka (50.)