11.06.2018  22:02 Uhr  Alter: 190 Tage
Von: Hartmut Gerlach

FSV Martinroda II - DII-Junioren 2:6 (0:4)

Colin Jahn mit Hattrick, Jannik Melle als dreifacher Vorbereiter

Die Gäste hatten einen Start nach Maß und führten nach sechs Minuten bereits mit 2:0. Zunächst netzte Nima Amiri nach tollem Zuspiel von Jannik Melle ein (2.), Dann war es wieder Melle, der Colin Jahn von der Grundlinie aus zuspielte und dieser setzte die Kugel in die Maschen (6.). Danach dauerte es 19 Minuten, ehe die SG auf 3:0 erhöhte. Erneut war es Jahn, der einen Abspielfehler nutzte (25.).

Zwei Minuten darauf war der Hattrick für Colin Jahn perfekt. Und zum dritten Mal betätigte sich Jannik Melle als Vorbereiter, der den Schützen mit einem exakten Pass in Szene setzte. Mit diesem 4:0 ging es bei hochsommerlichen Temperaturen in die Pause.

Die Mannschaft von Markus Ettrich und Rajko Gora begann die 2. Halbzeit angesichts der äußeren Bedingungen etwas verhaltener. Doch nach 36 Minuten stand es 5:0. Diesmal war Colin Jahn der Passgeber auf den eingewechselten Musa Abo Rahsed, der sein erstes Saisontor erzielte. In der Folge hatte die Spielgemeinschaft weitere gute Chancen, Aber die endeten entweder an Pfosten und Latte oder beim sehr guten Schlussmann von Martinroda.

Dann auch der erste Treffer für den FSV, der nach einem Lattenknaller den Abpraller verwertete (53.), Aber wenig später war der alte Abstand wieder hergestellt. Erneut schlug das Duo Jahn - Abo Rashed zu (57.).

Für den Abschluss sorgte Martinroda mit dem zweiten Tor.

„Unsere Jungs haben bei diesen hohen Temperaturen ein gutes Spiel abgeliefert. Sie zeigten zum Teil sehr gelungene Kombinationen, die folgerichtig zu Toren führten“, zog Markus Ettrich ein durchweg positives Fazit.

 

Aufstellung:

Blum, Fritzsch, Weiland, Philipp (31. Abo Rahsed), Jan, Melle, Amiri, Markowski

 

Torfolge: 0:1 Amiri (2.), 0.2, 0.3, 0:4 Jahn (6., 25., 27.), 0:5 Abo Rashed (36.), 1:5 Frankenberg (53.), 1:5 Abo Rashed (57.), 2:6 Frankenberg (59.)