10.09.2018  07:29 Uhr  Alter: 15 Tage
Von: Marco Weitsch

SG SV Stahl Unterwellenborn - EII-Junioren 1:4 (1:3)

Hartes Stück Arbeit für die EII Junioren/ Super 4:1-Auswärtserfolg bei SV Stahl Unterwellenborn

Am Sonntag, 09. September 2018, fuhren die EII-Junioren, am 4. Spieltag der Kreisliga, Staffel 5, zum Auswärtsspiel zu den Sportfreunden nach Unterwellenborn.

Für Trainer und Eltern waren die Jungs aus Unterwellenborn ein noch unbekannter Gegner. Man hatte in den Jahren zuvor noch nie gegen sie gespielt. Also musste man mit allem rechnen, wie das Spiel verlaufen könnte.

Der Rasen war in einem super Zustand, das Wetter spielte auch mit und so wurde die Partie pünktlich 10:00 Uhr bei Sonnenschein angepfiffen.

Von Beginn an, war es ein offener Schlagabtausch. Viele Zweikämpfe, die während der gesamten Partie teils mit fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen gewertet und entschieden wurden, aber auch spielerisch zeigten sich nur geringe Unterschiede.

In der 3. Spielminute dann ein hoher Ball von Phil Kindermann in den Strafraum, viel Getümmel und dann der geschickte Schuss von Nick Schroeder zum 1:0 Führungstreffer.

Der „kleine“ Nick, unser Stürmer, steht eben da, wo ein Stürmer stehen sollte und wie sich das gehört, große Freude innerhalb der Truppe beim Torjubel!

Danach zeigten uns die Jungs aus Unterwellenborn ganz deutlich unsere Schwäche in der Abwehr und so musste Pepe im Kasten oft kurz vor knapp retten oder Schüsse parieren.

Da muss einfach in den nächsten Spielen eine deutliche Steigerung her. So war es dann in der 12. Minute wieder ein Getümmel im Strafraum, wo wir es nicht schaffen, trotz Überzahl, den Ball aus der Gefahrenzone zu klären und für Ruhe zu sorgen, so dass der Gegner zum 1:1 einschieben konnte. Keine Chance für Pepe dort wieder zu retten. Schade.

Aber nichts desto Trotz, ging es nach mahnenden, lauten Worten von der Seitenlinie weiter auf das Tor der gastgebenden Mannschaft. Auch wenn der ein oder andere Pass nicht immer sein Ziel fand, so entstanden durchaus ansehnliche Kombinationen und heraus gespielte Chancen für unsere Jungs, die dann endlich in der 16. Minute von Erfolgt gekrönt waren.

Nach einer scharfen Hereingabe von Björn Wild von der linken Seite konnte der „große“ Nick Engelhard den Ball im Fallen und Grätschen „kontrollieren“ und sorgte mit dem Reinspitzeln in die lange Ecke für den zwischenzeitlichen 2:1 Führungstreffer. Tolles Tor von unserem Nick, der unermüdlich rennt, sich ein ums andere Mal gut in Szene setzen konnte und damit sein zweites Saisontor schoss!

Nur drei Minuten später, in der 20. Spielminute dann das vorentscheidende 3:1 durch Phil Kindermann. Aber nicht einfach nur so, sondern mit einem direkt verwandelten Freistoß. Große Klasse von Phil. Für ihn das zweite Saisontor! Glückwunsch Phil.

Bis zur Pause nach 25 Minuten (+1 Nachspielzeit) passierte dann nicht mehr viel, so dass beide Mannschaften Zeit bekamen in der Halbzeitpause Luft zu holen.

Zur zweiten Halbzeit dann Wechsel der Spieler, so dass jeder seine Spiel- und Einsatzzeit bekam. Oliver Reinke, der in Halbzeit eins für Fabian Wohlfahrt kam, dort doch etwas unsicher agierte, zeigte in der zweiten Halbzeit eine deutliche Steigerung und seine fantastische Schnelligkeit, die immer wieder für Ballgewinne und Rückeroberungen sorgte. Klasse zweite Halbzeit von ihm.

Dann Schrecksekunde für unsere Mannschaft. Nach einer Ecke der Gegner landet der Ball vor den Füßen von Paul Köhler, der für Vincent Weitsch eingewechselt wurde, der klären wollte. Allerdings wurde daraus eine Riesen Bogenlampe und beinahe das Eigentor… Aber dafür haben wir unseren Pepe, der Schlimmeres verhindern konnte. Puh, durchatmen.

In der 35. Spielminute dann wieder unsere „Nicks“ mit feinem Passspiel und erfolgreichem Abschluss von Nick Schroeder zum umjubelten 4:1 Endstand, denn in den letzten 15 Minuten passierte dann nichts mehr. Saisontor Nr.8 für ihn!

Nach dem Schlusspfiff Riesenjubel über den Sieg, denn nach der ernüchternden englischen Woche mit drei Niederlagen in Folge war das endlich wieder ein positiver Abschluss eines Spiels.

Nächste Woche geht’s dann am Sonntag, 16.09.18 zu Hause auf der Schillershöhe um 10:30 Uhr gegen die Sportfreunde aus Uhlstädt!

Aufstellung:

Schmidtchen, Ott, Wohlfarth (26. Reinke), Kindermann, Engelhard, Schröder, Wild (26. Köhler), Pyka (40. Müller)

Torfolge: 0:1 Schröder (3.), 1:1 Jungwirth (12.), 1:2 Engelhard (16.), 1:3 Kindermann (20.), 1:4 Schröder (35.)

Marco Weitsch