02.10.2017  12:58 Uhr  Alter: 70 Tage
Von: Hartmut Gerlach

SG FSV Oberweißbach - 3. Mannschaft 4:4 (1:3)

Zwei-Tore-Vorsprung noch aus der Hand gegeben

In diesem Auswärtsspiel geriet die 3. Mannschaft zwar nach einer guten Viertelstunde in Rückstand, doch sie konnte diesen bis zum Wechsel in einem Zwei-Tore-Vorsprung umwandeln. Zweifacher Torschütze dabei nach seiner Krankheit Ronny Schneider, der Trainer unserer Zweiten.

Im zweiten Durchgang kam Oberweißbach zwar heran (67.), aber mit dem vierten Tor durch Marcus Bindig (72.) schien der Auswärtssieg in „trockenen Tüchern“. Doch da hatte der Gast, der zwei Mal verletzungsbedingt wechseln musste, die Rechnung ohne die Hausherren gemacht. Sie schafften das 3:4 und zwei Minuten vor dem Ende sogar noch den Ausgleich.

Zum nächsten Spiel empfängt die Mannschaft von Mark Tetzlaff als Tabellenvierter am 14.10. um 16 Uhr das Schlusslicht SV Motor Katzhütte.

Aufstellung:

Pröschold, Obitz, Kluge, Müller (66. Dresselt), Reinhardt (40. Bindig), Schneider, Krause (14. Schierer), Schröter, Wernicke, Heerwagen, Büttner

Torfolge: 1:0 Aparicio (16.), 1.1 Büttner (26.), 1:2, 1:3 Schneider (28., 45.), 2:3 Aparicio (67.), 2:4 Bindig (72.), 23:4, 4:4 Breternitz (76., 88.)