18.11.2017  08:54 Uhr  Alter: 25 Tage
Von: Hartmut Gerlach

21. Hallenfußballturnier der Volksbank für einen guten Zweck

Moderation liegt erneut in den Händen des FC Einheit

Zum 21. Male lädt die Volksbank Gera * Jena * Rudolstadt am Samstag, 18.11., zum Hallenfußball-Benefizturnier in die Dreifelderhalle Rudolstadt ein. In dem spielen auch diesmal zehn „Betriebsmannschaften“ für soziale und kulturelle Einrichtungen und Vereine. Je nach Platzierung spült denen das ein Preisgeld von 250 bis 500 Euro in die Kassen. Insgesamt lobt die Volksbank 3.050 Euro aus.

Es spielen in der Vorrundengruppe A:

Stadtverwaltung Bad Blankenburg für „Unser Böhlscheiben e. V.“; Technisches Hilfswerk (THW) Ortsverband RU/SLF für den „Förderverein Nikolauskapelle Dörflas e. V.“; ZWA SLF-RU für den „Sozialdienst Elisabeth von Thüringen e. V.“; Landespolizeiinspektion Saalfeld (ESU) für das „Fan-Projekt Jena e. V.“, Finanzamt Pößneck für die „Lebenshilfe Schleiz-Bad Lobenstein e.V.“.

In der Gruppe B sieht die Partnerschaft so aus:

Landratsamt SLF-RU für die „Saalfelder Tafel e.V. “; Ärzte-Fußballteam Thüringenklinik für die „Lebenshilfe Neuhaus/Rwg. e.V.“; Stadtverwaltung Rudolstadt für „FreiRaumNatur e.V.; Thüringer Landestheater Rudolstadt für „Förderverein Theater Rudolstadt e.V.“ und Volksbank Gera * Jena * Rudolstadt für den „Verein für Behinderte Kahla e.V.“

In den Vorrundenbegegnungen werden die vier Halbfinalisten ausgespielt. Sie ermitteln danach die Plätze 1 bis 4.

Erstmals ist das Landestheater Rudolstadt mit einer Mannschaft vertreten. Letzter Gewinner war beim Jubiläumsturnier 2016 die Landespolizeiinspektion, die damit in 20 Jahren ihren dritten Erfolg so wie die Ärzte, die Stadtverwaltung Rudolstadt und die Volksbank feierte.

Nach den Halbfinalspielen zeigen die Tänzerinnen des Bad Blankenburger Carneval Clubs e. V. ihr Können. Vor dem Endspiel erhalten die Glücklichen, die beim Gewinnspiel einen Sachpreis ergatterten, ihr Präsent.

Das 21. Benefizturnier in der Rudolstädter Dreifelderhalle beginnt um 11 Uhr und wird gegen 17.30 Uhr beendet sein. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die Moderation liegt wie in den 20 Turnieren zuvor auch diesmal beim FC Einheit.