14.03.2020  11:25 Uhr  Alter: 21 Tage

Gilt „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“?

Programm für Heimspiel gegen Grimma war schon fertig

Es gibt den Spruch, nach dem „aufgeschoben nicht aufgehoben ist“. Ob der jedoch auf den Fußball in Zeiten der Coronakrise zutrifft, bleibt abzuwarten. Denn wie es danach auch im Amateurfußball weitergeht, weiß derzeit niemand, wobei zahlreiche Optionen denkbar sind.

Auf jeden Fall hat sich der FC Einheit auf das Oberligaspiel gegen den FC Grimma so wie auf jede Heimpartie vorbereitet. Und das bedeutete eben auch, dass ein Programmheft erstellt wurde. Das war längst fertig, als der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) erst am Freitagvormittag die generelle Absage der Begegnungen in der 5. deutschen Spielklasse verfügte.

Auf 13 Seiten wird in der Stadionzeitung des Vereins nicht nur über das Spiel informiert. Dazu gehört neben einem Vorwort die ausführliche Präsentation des sportlichen Gegners samt Mannschaftsbild. Außerdem findet man die Aufgebote, die Ansetzungen des Oberligaspieltages, die Tabelle und Vorschau auf das nächste Heimspiel der 1. Mannschaft. Zum Standard gehören der Vereinsspielplan und dem Bericht des letzten Oberligavergleichs. Aus dem Archiv sind wie meist Bilder vom Vereinsfotografen Achim Freund aus Kirchhasel eingefügt.

Auf Seite 9 wird über das erneute Treffen mit den Vereinsschiedsrichtern berichtet. Das hat, nicht zum ersten Mal, Frank Dresselt, der sich auch um die Unparteiischen bei einem Oberligaheimspiel kümmert, organisiert.

Der FC Einheit gibt das Stadionjournal zu den Heimspielen der Ersten seit dem 21.09.1990 heraus. Gezählt hat der Autor die Programmhefte nicht. Aber in den 30 Spieljahren in Bezirksliga, Landesklasse und -liga sowie Oberliga kommen da, zumal es einige Sondersausgaben gab, mindestens 450 zusammen.

Liefen die ersten Jahrgänge noch über den privaten Kopierer des Vereinssprechers, so sorgt die ALS Werbung GmbH in Bad Blankenburg seit einigen Jahren nicht nur für den Druck, sondern auch für ein attraktives Outfit. Vielleicht gelingt es mit den Ideen der Anhänger einen pfiffigen Namen für die Stadionzeitung zu finden.

Natürlich wird das Programmheft vom 14. März nicht eingestampft. Wenn das Spiel wie geplant am 23.05.20 stattfindet, dann gibt es eine Seite mit Aktualisierungen.