23.03.2020  12:10 Uhr  Alter: 12 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Einige haben immer noch nichts begriffen

Fußballspielen auf dem Sportgelände zählt als Einbruch

Wer nach der Verfügungen der Behörden, den Fallzahlen zur Entwicklung der Pandemie auch in Thüringen (siehe Neustadt am Rennsteig) oder auch den Bildern aus Italien immer noch nicht begriffen hat, wie gefährlich das Coronavirus ist, dem ist wahrscheinlich nicht zu helfen. Dann ist es eben so. Aber jeder, der sich nicht an die Regeln hält, schadet auch anderen. Und das ist das Gefährliche.

Das trifft auch auf die zu, die am Wochenende in das städtische Sportgelände im Heinepark eingebrochen sind und hier Fußball gespielt haben. Ja, es ist Einbruch, und der kann hart bestraft werden. Eltern haften in einem solchen Fall für ihre Kinder.

Um es noch einmal deutlich zu sagen: Alle Sportanlagen überall in Deutschland sind gesperrt! Das trifft auch auf die in Rudolstadt zu. Dass Polizeistreifen das Stadion im Auge haben, ist kein Geheimnis …