11.06.2018  20:42 Uhr  Alter: 11 Tage
Von: Marco Weitsch

FC Saalfeld - F-Junioren 6:1 (3:0)

Unglücklicher Saisonabschluss der F-Junioren Verdiente 1:6 Auswärtsniederlage gegen den FC Saalfeld, Platz 3 in der Tabelle

Zum 14. und letzten Spieltag der Kreisliga Staffel 5 standen sich die gastgebende Mannschaft des FC Saalfeld und unsere Jungs der SG gegenüber. Bei schwülwarmen bis heißen Temperaturen und Sonnenschein konnte die Partie pünktlich 17:00 Uhr angepfiffen werden. Mit einem Sieg hätten wir den 2. Platz hinter den Sportfreunden aus Bad Blankenburg zum Saisonende erreichen können. Und mit vier Siegen in Folge hatten wir auch eine breite Brust, aber es kam leider ganz anders...

Die ersten vier Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe mit ausgeglichenen Ballbesitz und einigen Chancen für beide Mannschaften. Darunter auch ein klasse Solo vom Nick Schroeder, der den Schlussmann der Saalfelder ausspielte, aber leider dann nur den Pfosten traf. Im Gegenzug  dann der Treffer für die Jungs von Dirk Gierga und Jeffrey Bierwirth zum 1:0, weil die Jungs der SG einfach zu zögerlich beim Abwehrverhalten agierten. Von nun an merkte man, dass sie zunehmend verunsicherter spielten. Viele Ungenauigkeiten beim Passspiel, kein Entgegengehen zum Ball und zu viele Ballverluste machten es den Jungs aus Saalfeld, die eine grandiose Rückrunde spielten, sehr leicht. So musste Pepe Schmidtchen noch zweimal hinter sich greifen und es stand zur Pause 0:3 aus unserer Sicht.

Es gab eine kurze Ansprache vom Trainer mit dem Versuch, wieder etwas mehr Selbstvertrauen zu bekommen und an das zu erinnern, was wir in den letzten Wochen so gut umgesetzt hatten.

Aber auch das zeigte wenig Wirkung und so mussten wir, trotz dass wir einige Chancen hatten, drei weitere Gegentore einstecken. So stand es kurz vor Schluss 0:6. Den Schlusspunkt durfte unser Nick Schroeder setzen. Er schnappte sich den Ball, umspielte drei Gegenspieler und den Torwart und erzielte den Ehrentreffer und seinen 35. Saisontreffer.

Herzlichen Glückwunsch an den flinken Stürmer, der schon als Bambini die Schuhe für den Verein schnürt. Tja, 1:6 Niederlage, sechs Gegentore in einem Spiel, das bedeutet die höchste Saisonniederlage und die meisten Gegentore in einem Spiel. Das ist bitter, sehr bitter, denn ich weiß, dass die Jungs mehr können und es schon ausreichend zeigten.

Aufstellung:

Krannich/Schmidtchen; Ott, Müller, Weitsch, Wohlfahrt, Köhler, Wild, Reinke; Pyka, Engelhard, Schroeder,

Torfolge: 1:0 Bierwirth (4.), 2:0, 3:0 Bittner (7., 12.), 4:0 Bierwirth (25.), 5:0 Gierga (31.), 6:0 Treuner (39.), 6:1 Schröder (40.)

Unterm Strich steht ein hervorragender 3. Platz mit 28 Punkten, 80:26 Toren aus 14 Spielen. (9 Siege, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen) 

Wie geht es mit den F1-Junioren weiter? Ein Freundschaftsspiel am 15.06. gegen den SV 90 Niederkrossen und ein Kleinfeldturnier am 17.06. in Halle / Saale.

Eine Abschlussfahrt am Wochenende 22.-24.06. nach Sondershausen rundet diese Saison ab und danach verabschieden wir uns in die Sommerpause. Ein ausführlicher Rückblick der Saison 2017/2018 folgt dann Ende Juni.

Marco Weitsch