14.04.2019  11:21 Uhr  Alter: 97 Tage
Von: Hartmut Gerlach

SG SC 03 Weimar - B-Junioren 5:0 (2:0)

Ersatzgeschwächte Gäste waren beim Tabellenführer chancenlos

Das Spiel beim Tabellenführer SG SC 03 Weimar wurde zur erwartet schweren Aufgabe für die Mannschaft von Sven Heerwagen und Ringo Eismann. Die fuhr, personell geschwächt durch Verletzungen, Krankheit und den Ferienbeginn, mit nur zwölf Akteuren gen Kromsdorf, wo die Partie am Samstagvormittag stattfand. Zum Glück standen mit Erik Zacher und Elias Adam zwei C-Junioren zur Verfügung. „Beide haben ihre Sache gut gemacht“, lobte Ringo Eismann die Jüngeren.

Dass am Ende eine so deutliche Niederlage zu Buche stand, die, so Eismann, sogar noch hätte höher ausfallen können, lag auch daran, dass einige Stammspieler an diesem Tag ihrer Normalform vergeblich hinterher liefen. „Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben es, bis auf eine kurze Phase nach der Pause, auch versäumt, Weimar unter Druck zu setzen und durchgängig zu pressen“, sagte uns Ringo Eismann.

Schon in zwei Wochen findet das Rückspiel statt. Dann hofft das Trainergespann auf eine Trotzreaktion der dann hoffentlich wieder besser besetzten Mannschaft.

Aufstellung

Kämmer, Block, Sandeck, Heerwagen, Mohr, E. Zacher, Hampe (56. Lippold), Baumann, Adam, Eismann, Ring

Torfolge: 1:0 Müller (11.), 2:0 Dietrich (28.), 3:0 Mudrack (47.), 4:0 Dietrich (49.), 5:0 Zeitz (69.)

 

Besonderes: GRK für einen Rudolstädter (79.)