23.08.2019  07:18 Uhr  Alter: 105 Tage

Kurze Fahrt, aber schwere Aufgabe in Martinroda

Rudolstädter spielen am Sonntag beim Oberligaaufsteiger

Die Auswärtsfahrt des FC Einheit in der Oberliga nach Martinroda gehört zu den kürzesten der Rudolstädter in dieser Spielklasse. Gerade mal 40 Kilometer sind es bis zum Sportplatz in der Ilmkreisgemeinde. Hier hat der Thüringenmeister 2018 und Oberligaaufsteiger sein Domizil bei Heimspielen.

Doch die Kürze der Fahrt hat gar nichts mit der Schwere der Aufgabe bei den „Sandhasen“ zu tun. Denn am Sonntag erwartet man zur 800-Jahrfeier in Martinroda nicht nur eine große Kulisse, sondern auch eine starke Mannschaft, die in manchen Medien gern als „gallisches Dorf“ bezeichnet wird. Mehr zum Gegner vom Sonntag um 14 Uhr haben wir bereits veröffentlicht.

Einheit-Trainer Holger Jähnisch hat die Martinrodaer in Jena beobachtet und eine vor allem in der 2. Halbzeit sehr gute Gästevertretung gesehen, die unglücklich verlor. Für das Spiel am Sonntag um 14 Uhr wird auf Neuzugang Nils Halbauer verzichten müssen. Der Ex-Jenaer hat sich gegen Sandersdorf am Knie verletzt und fällt wohl einige Wochen aus. Ansonsten stehen dem Trainer die Akteure zur Verfügung, die schon zuletzt zum Aufgebot gehörten.