22.05.2018  12:40 Uhr  Alter: 148 Tage
Von: Hartmut Gerlach

2. Mannschaft - SpVgg. Geratal 2:7 (1:3)

In der Schlussphase noch deutlich verloren

Die Gäste aus dem Spitzenfeld der Kreisoberliga besaßen von Beginn an mehr Spielanteile, ohne jedoch vorerst zu Chancen zu kommen. Nach 16 Minuten musste Christian Unbehaun im FC-Kasten erstmals eingreifen. Wenig später war er aber geschlagen, als ein genauer Pass in die Schnittstelle der Deckung Marcel Hielscher erreichte, der einnetzte (22.).

Neun Minuten darauf stand der Gastgeber vor dem Ausgleich, aber Fabian Franke köpfte nach einer Ecke vorbei. Wenig später rettete Sandro Zirn nach einem Alleingang von Oliver Priefer auf der Torlinie (38.). Dann war Zirn als Vorlagegeber für Florian Möller aktiv. Sein Eckball erreichte den Linksbeiner, der im zweiten Versuch zum Ausgleich traf (39.). Unmittelbar darauf eroberte David Glaser den Ball, Zählbares sprang jedoch nicht heraus. Anders der neue Tabellendritte. Er schlug kurz vor der Pause noch zwei Mal zu. Zuerst nach einem Eckstoß durch Martin Kellner (44.) und sechzig Sekunden später aus allerdings stark abseitsverdächtiger Position durch Priefer (45.).

Nach dem Seitentausch passierte zunächst einmal nichts Aufregendes in beiden Strafräumen. Eine Viertelstunde vor Schluss keimte noch einmal Hoffnung beim schon länger als Absteiger feststehenden FC Einheit II auf. Möller bediente Florian Tittel, der auf Marcel Reinhardt passte. Und der erzielte den Anschluss. Aber fast im Gegenzug das vierte Tor der Gäste durch Fabian Kühne (77.). „Damit war die Moral meiner Mannschaft gebrochen“ bekannte Trainer Ronny Schneider. So hatten die Gerataler in den letzten acht Minuten leichtes Spiel, um das Ergebnis nach oben zu schrauben und einen hohen Auswärtssieg zu feiern.

Am Samstag, dem 26.05., spielt der Tabellenletzte in Oberweißbach (11.).

Aufstellung:

Unbehaun, Kliemann, Möller, Franke, Herzinger, Obitz (17. Reinhardt), Fuchs (60. Lange), Zirn, Vollrath, D. Glaser, Tittel

Torfolge: 0:1 Hielscher (22.), 1:1 Möller (39.), 1:2 Keller (44.), 1:3 Priefer (45.), 2:3 Reinhardt (75.), 2:4 Kühne (77.), 2:5 De Dios Rey (82.), 2:6, 2:7 Hielscher (87., 90.)

 

Hartmut Gerlach