03.11.2013  19:35 Uhr  Alter: 3 Jahre
Von: Hartmut Gerlach

Alte Herren Ü 35: Uhlstädter SV – FC Einheit 4:2 (4:0)

Spiel war schon zur Pause für den Gastgeber entschieden/ Steigerung nach dem Wechsel/Rudolstädter brauchen neuen Übungsleiter

Traditionell beendeten die Ü 35 Alte Herren des FC Einheit das Sportjahr im Freien mit dem Vergleich gegen den Uhlstädter SV. Der stand jedoch unter keinen guten Vorzeichen, denn die Gäste benötigten die Hilfe der Uhlstädter, um überhaupt eine spielfähige Mannschaft aufs Feld bringen zu können. So stand die Einheit von Beginn an auf verlorenem Posten und geriet rasch in Rückstand. Zu allem Überfluss verschoss Esselborn noch einen Strafstoß (28.).

 

Doch nach dem Wechsel kamen die Rudolstädter besser in die Partie. Das drückte sich auch in zwei Treffern durch E. Hüttner (50./Fernschuss) und Molzon (55./Freistoß) aus. Doch zu mehr reichte es nicht, denn die mit einigen jüngeren Akteuren angetretenen Hausherren ließen nichts zu. Im Gegenteil, wenn der USV seine Chancen genutzt hätte, wäre die Niederlage des FC Einheit noch höher ausgefallen.

 

Mit diesem Spiel beendet Übungsleiter Herbert Vorsatz seine Tätigkeit beim FC Einheit. Der spielte so:

 

Göbel, Molzon, Wagner (41. V. Markert), Ventius, E. Hüttner, Sergioli, A. Markert, Esselborn, Lattermann (41. Föhre), Puttrich, Truckenbrodt.