02.10.2017  13:01 Uhr  Alter: 114 Tage
Von: Hartmut Gerlach

Ü50: FC Einheit Rudolstadt - SV Blau-Weiß Büßleben 0:4 (0:2)

Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider

Beim Gastgeber musste man in diesem freundschaftlichen Vergleich auf dem Kunstrasen im Städtischen Stadion am Freitagabend (30.09.) gleich auf sechs etatmäßige Akteure verzichten: Klein, U, Strupat, F. Strupat, Daubner, Damerau und Möller. Da wirkten die Gäste eingespielter und sorgten bereits in 8. und 15., Minute für zwei Tore.

Doch mit zunehmender Spieldauer hatte die Einheit mehr Zugriff auf Spiel und Gegner und kam zu Chancen. So besaßen Dirk Haßmann, der diesmal zur Verfügung stehende Gunter Franke und Carlo Sergioli (Pfosten) Möglichkeiten, das Ergebnis freundlicher zu gestalten.

Auch nach der Pause ließ Rudolstadt zunächst nichts zu und die Blau-Weißen durften sich wiederholt bei ihrem Torhüter, an diesem Abend bester Mann auf dem Kleinfeldplatz, bedanken, dass sie keine Tore kassierten. Aber die Hausherren vergaben auch sehr gute Chancen, ohne dass der gegnerische Keeper eingreifen musste.

Bei zwei der wenigen Gegenangriffe nutzten die im zweiten Durchgang harmlosen Gäste hingegen zwei kapitale Abwehrfehler gnadenlos aus und erhöhten auf 4:0 (45., 50.).

So stand am Ende ein Ergebnis zu Buche, das dem Spielverlauf nicht gerecht wurde. Es war im dritten Vergleich mit Büßleben nach zwei Remis die erste Niederlage.

Aufstellung:

V. Markert, Haßmann, Wagner, Giller (Richter), Franke, A. Markert, Sergioli (Henkel).