27.11.2017  07:47 Uhr  Alter: 16 Tage
Von: Josef Bresigke

FC Carl Zeiss Jena I - DI-Junioren 5:1 (1:1)

Niederlage gegen Team aus dem Nachwuchsleistungszentrum trotz ansprechender Leistung

Am Samstagmorgen ging es für unsere D1 Junioren zum Spiel Erster gegen Zweiter an die Kernberge zu den D1 Junioren des FC Carl Zeiss Jena.  Der Platz war durch die Regenfälle der letzten Tage sehr tief und rutschig, was sicher beiden Teams nicht gefiel.

Wie erwartet, ging der souveräne Tabellenführer Jena offensiv in die Partie und bestimmte von Beginn an die Begegnung. Unserer Jungs hielten mit viel Laufaufwand und Leidenschaft dagegen.  Jena immer wieder mit Chancen, aber Philipp Stephan zeigte eine starke Partie und konnte sich mehrmals auszeichnen.  Rudolstadt kam nach Kontern auch zu zwei kleinen Chancen.

In der 21. Minute war es dann soweit und die Jungs aus dem Nachwuchsleistungszentrum gingen mit 1:0 in Führung. In der 30. Minute wird ein langer Ball auf den fleißigen Tyler Trinks gespielt und dessen Gegenspieler berührt den Ball mit dem Arm. Folgerichtig gab es Freistoß in Strafraumnähe und diesen verwandelt Bastian Kensy zum vielumjubelten 1:1 Ausgleichstreffer.  Bis zur Halbzeit ließ man keine Chance mehr zu und ging zufrieden mit einem 1:1 in die Halbzeit.

Jena zu Beginn der zweiten Halbzeit gleich wieder druckvoll und so erzielten die Jenaer in der 38. Minute das 2:1. In der 45 Minute dann das 3:1 und die Vorentscheidung.  Unsere Jungs steckten nicht auf und arbeitet fleißig gegen den Ball und zeigten große Moral. In der Schlussphase merkte man den großen Laufaufwand auf dem tiefen Boden und die Kräfte der Heidecksburgstädter ließen nach, Jena nutzte dies und konnte noch zwei Tore erzielen.

Die Jungs unserer SG können trotz Niederlage zufrieden mit ihrem Spiel gegen einen starken Gegner sein. Eine schöne Szene nach dem Spiel, beide Teams trafen sich um Giacomo Bernhardt vom FC Carl Zeiss Jena zu verabschieden und gleichzeitig bei der SG Rudolstadt/ Schwarza zu begrüßen.

Am folgenden Samstag geht’s für unsere Jungs zum Verfolgerduell an den Jenzig zum FC Thüringen Jena.

Aufstellung:

Stephan (51. Prochazka), Trinks, Dintner, Kensy, Ring (47. Fritsch), Klaus, Czerwonka, Treuner, Batzke

Torfolge: 1:0 Höfer (21.), 1:1 Kensy (30.), 2.1 Schneider (38.), 3:1 Höfer (45.), 4:1 Abu El Haja (61.), 5:1 Höfer (65.