20.01.2019  20:14 Uhr  Alter: 244 Tage
Von: Florian Matiss

Hallenkreismeisterschaft der D-Junioren: Nach Raketenstart folgte der Einbruch!

DII-Junioren werden Vizekreismeister

Die DII-Junioren holten am Samstag (19.01.19) in der Weimarer Asbach-Halle den Vizemeistertitel im Futsal des Kreis-Fußballausschusses (KFA) Mittelthüringen.

Nach überragendem Start mit Siegen gegen KOL-Tabellenführer Empor Weimar (4:1) und Marlishausen (4:0) hoffte man natürlich auf den großen Wurf.

Doch ab dem dritten Spiel schien irgendjemand den Stecker gezogen zu haben. Ein unglaublicher Leistungseinbruch ließ den Traum vom Titel jäh platzen. Was sich im Spiel gegen Oberweimar II (0:0) bereits andeutete fand im vorgezogenen Finale gegen den SC 03 Weimar (0:2) seine Fortsetzung. Kein Biss, keine Laufbereitschaft und schlechtes Stellungsspiel kennzeichneten das eigene Spiel. So war die gute Ausgangsposition schnell verspielt. Einzig Maja im Tor konnte in diesen Spielen überzeugen und rettete den Kerlen oftmals den Hintern.

Auch im letzten Spiel profitierte man nur von zwei Fehlern des Ilmenauer Torhüters, der zweimal beim Abwurf außerhalb des Strafraums stand. Die fälligen Freistöße durch Colin und Julian stellten den 2:0-Sieg sicher. Damit ging man mit einem positiven Gefühl aus dem Turnier und mit dem Vizetitel kann man sehr zufrieden sein.

Den Sieg holte sich verdient der SC 03 Weimar. Glückwunsch dazu!

Es spielten: Maja Mosch, Julian Pfotenhauer (2 Tore), Nico Molzon (1), Colin Bindig (4), Maximilian Möller (2), Timon Neupert, Hannes Czerwonka

Florian Matiss

 

Wie Thomas Schmidt, der Kreisjugendobmann Mittelthüringens, die Endrunde der D-Junioren sah, lesen Sie hier: 

„Von 38 gemeldeten Mannschaften, welche in sieben Vorrundengruppen und drei Zwischenrunden ihre Finalteilnehmer suchten, blieben am Ende sechs Mannschaften übrig.

Mit dem FC Empor Weimar, der SG FC Einheit Rudolstadt und dem SC 1903 Weimar trafen die drei Top-Teams der D-Junioren Kreisoberliga aufeinander. Komplettiert wurde die Sechsergruppe durch die SG SV Marlishausen, den SV Germania Ilmenau und die zweite Mannschaft des VfB Oberweimar.

Nach dem ersten Turnierdrittel sah es so aus, als würde die SG FC Einheit Rudolstadt mit großen Schritten in Richtung Hallentitel marschieren. Doch in den folgenden Spielen pirschte sich insbesondere der SC 1903 Weimar heran, so dass das Spiel gegeneinander ein entscheidendes werden sollte.

Dieses Spiel entschied der SC 1903 Weimar mit 2:0 für sich und ließ sich diesen Vorsprung in einem sehr fairen Hallenfinale nicht mehr nehmen und kürte sich damit zum Hallenkreismeister der D-Junioren in der Saison 2018 / 2019.“

Endstand:

1. SC 03 Weimar

2. Einheit Rudolstadt II

3. Empor Weimar

4. SV Marlishausen

5. VfB Oberweimar II

6. Germania Ilmenau II