20.11.2013  22:57 Uhr  Alter: 5 Jahre
Von: Sven Bauer

E II-Junioren: FSV GW Blankenhain – SG FC Einheit 3:4 (1:2)

Hart umkämpfter Auswärtssieg/ Gäste mit beeindruckender Schlussphase

In einem brisanten Duell gegen Blankenhain konnten wir den zweiten Dreier einfahren. So waren die Mannen um Kapitän Kevin Meinekat zunächst am Drücker und hatten einige verheißungsvolle Offensivaktionen. Als Justin Zacher in der 8. Minute den Spielaufbau der Einheimischen erfolgreich stören konnte, nutzte Kevin Meinekat dessen Einsatz mit einer feinen Einzelleistung und überlegtem Abschluss zur Führung. Danach verschob sich das Chancenplus auf die Blankenhainer Seite und eine verunglückte Flanke landete in der 12. Minute im Gehäuse von Jakob Breternitz zum 1:1.

 

In den Minuten vor der Pause kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel, aber dann fiel ein sehr wichtiger Treffer: In der 20. Minute schnappte sich Kevin Meinekat den Ball, konnte sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und schoss zur 1:2 Pausenführung ein.

 

Auch im zweiten Durchgang blieben wir am Drücker und beschäftigten den Gegner. Als sich Vincent Borger in der 35. Minute über die Außenbahn energisch durchsetzen konnte, nutzte wiederum Kevin Meinekat diese Situation zum 1:3. Wer nun dachte, der „Drops sei gelutscht“, der irrte. Nachdem Jakob Breternitz einen Fernschuss nicht festhalten konnte, kamen die Blankenhainer in der 40. Minute im Nachsetzen zum Anschlusstor (2:3). Keine Minute später kam sogar der Ausgleich: Der aufmerksame Blankenhainer Stürmer nutzte einen Ballverlust beim Abspiel zum Verteidiger zum 3:3.

 

Aber wie wir  die Aufgabe in den verbleibenden zehn Minuten angingen, war beeindruckend. Jeder kämpfte und zeigte Siegeswillen. Die Blankenhainer probierten in dieser Phase alles, konnten sich gegen die wieder gut sortierten Erik Zacher und Hannes Löffler aber nicht Erfolg versprechend durchsetzen. Im Gegenteil, bei dem einen oder anderen Gegenangriff blieben wir gefährlich. Als dann Kevin Meinekat den eingewechselten Tim Ohlwein schickte, dieser allein auf den Blankenhainer Torwart zulief und zum 3:4 Sieg einschoss, war die Freude riesengroß.

 

Glückwunsch an das gesamte Team für diesen Erfolg!

 

Es spielten: Jakob Breternitz, Clemens Lattermann, Jannik Spindler (26. Minute Hannes Löffler), Erik Zacher, Kevin Meinekat, Vincent Borger, Nils Hommann (38. Minute Tim Ohlwein), Justin Zacher