09.05.2019  06:08 Uhr  Alter: 72 Tage
Von: Marco Weitsch

SG SSV Grün-Weiß Gräfenthal - EII-Junioren 3:3 (0:1)

EII holen sensationell Punkt beim Tabellenzweiten

Am Mittwoch, dem 08.05.2019, stand das Nachholspiel gegen die Sportfreunde auf dem Plan. Auch diesmal meinte es der Wettergott nicht gut mit den Nachwuchskickern und so waren es sechs Grad und Regen auf dem Sportplatz in Schmiedefeld.

Vor der Partie waren die Kräfteverhältnisse klar. Die SG Gräfenthal mit 98:22 Tore und nur zwei Niederlagen in der laufenden Saison. Das Hinspiel gegen uns klar mit 10:4 gewonnen. Wir hatten vor dem Spiel und im Training die Taktik und Aufstellung besprochen und waren uns einig, dass es der dicke Brocken sein wird, wie auf dem Papier beschrieben.

Unsere Aufstellung an diesem Tag, ein 3-2-2-1, sollte die richtige Wahl sein. Aber der Reihe nach. Die erste Halbzeit begann schleppend und es kam kein richtiges Spiel zustande. Kurioser Weise hatten wir viel mehr Ballbesitz als wir dachten und konnten einmal durch Elias und ein anderes Mal durch Nick S. beinahe jubeln. Beide Male kamen sie allein vor dem Schlussmann der Gräfenthaler zum Abschluss, konnten aber diese 1000%igen Chancen nicht nutzen. Immer wieder kamen wir zu nennenswerten Szenen und Aktionen, bei denen wir abermals die Führung hätten erzielen können.

Aber eine alte Fußballweisheit sagt ja „Wenn du vorne keins machst, kriegst du hinten eins“ … so ist es dann auch passiert. In der 20.SPM eine Ecke für die Gastgeber. Hoher Ball in den Strafraum und Riccardo Lange trifft zum 1:0. Verkehrte Welt, aber so ist Fußball. Eine Chance – ein Tor. So ging es auch zur Pause und in die warme Kabine zum Aufwärmen.

Es gab kurze neue Anweisungen und eine gewaltige Portion Motivation nicht aufzugeben. Wir waren in allen Belangen besser und müssen es nun einfach nur umsetzen und clever spielen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit weiter ein munteres Spiel mit vielen hohen Bällen der Gastgeber, aber unsere Jungs kamen damit immer besser zurecht, verloren die Angst vor der Annahme und kamen somit noch besser zum schnellen Ballbesitz.

ann kamen die unfassbar starken vier Minuten, die aus einem 0:1 Rückstand eine 3:1 Führung wurde. Tor 1 von Nick E. in der 36. SPM, der im Strafraum kurz nach rechts kappte und nach links unhaltbar traf. Tor 2 von Nick S in der 39. SPM, der so was von abgeklärt im Strafraum der Gäste den Torwart ausspielte und lässig einschob und Tor 3 von Bjørn in der 40. SPM, der mit seinem starken linken Fuß den Ball ins lange rechte Eck schlentze. Was für ein Jubel! Unglaubliche vier Minuten.

Aber es waren auch noch zehn Minuten zu spielen. Gräfenthal wusste nur ein Rezept – hohe weite und durch die Nässe schnelle Bälle aufs Tor von Pepe. Leider gab es nach dem Tor von Bjørn den Anschlusstreffer. Aber wir wollten trotzdem diesen Sieg, der so nah war. Aber unsere Spiele haben nun mal 50 Minuten und so mussten wir kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen. Das war so bitter, denn betrachtet man das Spiel im Gesamten, so hatten wir weitaus mehr Chancen zum Sieg als die Gastgeber, die trotzdem eine starke Moral bewiesen.

Unterm Strich steht das beste Saisonspiel unserer Nachwuchskicker, die dem Tabellenzweiten das Leben richtig schwer machte. Ein mehr als verdientes Unentschieden!

Aufstellung

Schmidtchen – Wohlfahrt, Pyka, Ott – Engelhard, Kindermann – Krannich (25. Wild), Schroeder

Torfolge: 0:1 Lange,1:1 Engelhard, 2:1 Schroeder, 3:1 Wild, 3:2 Trippe, 3:3 Lange

Unser nächstes Spiel ist am Sonntag, 10:30 Uhr Schillershöhe gegen die Sportfreunde aus Kaulsdorf! Seid dabei und unterstützt die Jugend unserer Stadt!

Marco Weitsch