BSG Chemie Kahla – A-Juniroen 0:4 (0:0)

Überzeugender Sieg im letzten Vergleich vor der Sommerpause

Die neue A-Junioren-Mannschaft der SG FC Einheit/SV 1883 folgte kurzfristig einer Einladung nach Kahla. Hier traf sie mit den Jahrgängen 2005/06 auf den Gastgeber, die BSG Chemie.

Wie uns Trainer Sven Bauer, Nachwuchsleiter in Schwarza, berichtete, sei die SG mit zwölf Spielern und bester Laune angereist und hätte ein gutes Spiel gezeigt.

Bauer sagt: „Von Beginn hatten wir das Spiel im Griff, ließen kaum Chancen zu und hatten schon in der 1. Halbzeit einige gute Möglichkeiten, darunter auch Schüsse, die am Torgestänge landeten.“

Im zweiten Abschnitt trafen die Gäste dann auch. Nach einem unschönen Foul eines Kahlaers musste die SG mit nur zehn Akteuren zur Ende spielen, da es sowohl bei Patrick Matzke, der sogar ins Krankenhaus musste, und auch bei Pierre Fritsch, der umgenickt war, nicht weiter ging.

Wie immer zieht Sven Bauer ein Fazit. Das lautet: „Am Ende kam meine Mannschaft zu einem überzeugenden Sieg. Ein großer Dank geht an Kahla für die Einladung und die Verpflegung danach.“

Am kommenden Donnerstag steht im Gemeindetal das letzte Training auf dem Plan. Dann soll Fußballtennis gespielt werden. Nach einer dreiwöchigen Sommerpause geht es dann in die Vorbereitung auf die A-Junioren-Saison.

Aufstellung

Prochazka, Ettrich, Dintner, Götze, Weiland, Ring, Melle, Matzke, Czerwonka, Lüdicke, Trinks, Fritsch

Torfolge: 0:1 Luis Czerwonka (48.), 0:2, 0:3 Tyler Trinks (69., 75./Strafstoß), 0:4 Luis Czerwonka (77.)

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon