D-Junioren Hinrundenbilanz 22/23: als Tabellenzweiter mit „weißer Weste“ und Pokalviertelfinalist in die Frühjahrssaison

Unsere D-Junioren spielen in der Kreisliga Mittelthüringen, Staffel 5. Sie nehmen dort nach sieben Spielen mit 40:6 Toren und 21 Punkten den 2. Platz ein. Tabellenführer Gräfenthal II, der ebenfalls 21 Punkte auf seinem Konto hat, hat allerdings ein Spiel mehr ausgetragen.

Die Mannschaft hat eine absolut „weiße Weste“, denn sie hat alle sieben Punktspiele gewonnen: Gräfenroda II 6:2 (H), Kaulsdorf 4:1 (H), Langewiesen II 4:1 (A), Leutenberg 11:0 (H), Saalfeld III 7:0 (A), Gräfenthal 2:1 (H) und Zollhaus II 6:1 (A).

Die eingesetzten 15 Spieler:

Simon Fleck, Max Schwartz, Erjon Gashi, Damian Jahn, Timo Lutterodt (7), Moritz Mensching (6), Rayan Barzan Said, Alfred Ortloff, Nils Reitmann, (5), Flynn-Miika Johne, Noah Muffel, Kira Kopp, Maximilian Thiele (4), Bendix Schneider, Jolina Ehrhardt (3).

Die Torschützen:

Gashi (19), Lutterodt (5), Mensching (4), Fleck, Schwartz, Jahn, Reitmann (3).

Ein Fazit der Herbstrunde zieht Stefan Muffel, der die D-Junioren gemeinsam mit Matthias Schwartz trainiert. Muffel ist auch der Mann für die Spielberichte. Er schreibt:

„Wir haben uns bewusst dafür entschieden, statt in der Kreisoberliga (KOL) in der Kreisliga (KL) zu spielen. Damit sollten alle Spieler ausreichend Spielzeit bekommen und sich gerade im Hinblick auf C Jugend/ Großfeld in der nächsten Saison entwickeln zu können.

Wir sind sehr zufrieden mit Hinrunde, alle Spiele wurden gewonnen und wir haben außerdem das Pokalviertelfinale erreicht. Auf dem weg dorthin haben wir bereits zwei KOL – Mannschaften herausgeworfen.

In der Hinrunde sind sieben neue Spieler dazu gekommen: zwei aus E Jugend und fünf komplett neu. Sie zeigten gute Trainingsleistungen, besonders Timo Lutterodt und Niklas Krombholz konnten überzeugen.

Spielerisch ist sicher noch Luft nach oben, auch an der  Chancenverwertung muss gearbeitet werden. Bei besserer Verwertung der heraus gespielten Möglichkeiten wären deutlich mehr Tore möglich gewesen.

Wir sind, um das noch einmal zu betonen, sehr zufrieden und arbeiten weiter Woche für Woche daran, jeden Spieler weiter zu entwickeln  Dazu sollen in der Rückrunde auch Freundschaftsspiele auf Großfeld geplant.“

Hartmut Gerlach

Werde Mitglied bei der Einheit
Dein Antrag
hier »
Icon