Einheit-Ehrenmitglied Manfred Grünert wäre heute 100 Jahre geworden

Am heutigen 14. Juli 2022 wäre unser ehemaliger Sektionsleiter, das Ehrenmitglied von Einheit Rudolstadt, Manfred Grünert, 100 Jahre alt geworden.

Wir haben ja bekanntlich in der Corona-Zeit eine Serie zur Vereinsgeschichte aufgelegt. Die umfasste 500 Folgen. Natürlich stand da auch Manfred Grünert im Mittelpunkt. In der Folge 117 haben wir uns dieser einmaligen, immer bescheidenen Persönlichkeit gewidmet. Zudem gibt es den Beitrag des Verfassers in der OTZ vom April 1994 nach dem großen Hochwasser in Rudolstadt.

Der FC Einheit in seinem 70. Jahr (118): Erinnerung an Manfred Grünert

Langjähriger Sektionsleiter und Ehrenvorsitzender Manfred Grünert wäre am 14. Juli 98 Jahre geworden

Heute erinnern wir an einen Mann, der unendlich viel für die Einheit getan hat. Und das immer im Ehrenamt. Denn Manfred Grünert hat bis zur Rente im Möbelkombinat Schwarza gearbeitet. Sehr zeitig am Morgen hat er hier seine Tätigkeit begonnen, um am Nachmittag Zeit für seinen Verein zu haben.

Die Familie Grünert wohnte unweit der Saalgärten direkt an der Saale. Am 13. April 1994 wurde ihre Wohnung durch ein Hochwasser total zerstört. Wir haben in unserer Serie am 25.04.20 in der Folge 37 unter der Überschrift „Als die Saale durch das Wohnzimmer floss“, darüber berichtet. Ein schwerer Schicksalsschlag für Christel und Manfred Grünert. Doch sie bekamen im „Postblock“ ein neues, schönes Zuhause und lebten fortan in Schwarza.

Unser Fotos und Texte zeigen einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben von Manfred, der im Alter von 81 Jahren am 13. Mai 2009 gestorben ist.

Nr. 1

Manfred im Kreise der Aufstiegsmannschaft von 1957 beim Vereinsfest 2001.

Nr. 2

Manfred sang gern, vor allem Fußballlieder. So wie hier beim traditionellen Hallenturnier der Trainer, Freunde und Förderer der Einheit in der Anton-Sommer-Schule am Jahresende.

Nr. 3

Zwei alte Haudegen – Gerd Pezoldt (l.) und Manfred Grünert.

Nr. 4

Geburtstagsglückwünsche vom Vereinsvorsitzenden Conrad Bretschneider. Der hat heute Geburtstag. Wir gratulieren ihm an diesem Mittwoch, dem 15. Juli, zum 81. Geburtstag und wünschen alles Gute. Im Hintergrund Vorstand Frank Eismann.

Nr. 5

Interview zum 70. Geburtstag in der Zeitung „Thüringer Tag“.

Nr. 6

Gerhard Zeschke, viele Jahre bei Chemie Schwarza tätig und danach Sportrichter im Kreis und im Land (l.) mit Manfred.

Nr. 7

Manfred mit der Aufstiegsmannschaft 1988/89.

Nr. 8

Manfred und G. Zeschke gratulieren Heinz Linke, ebenfalls ein verdienstvoller Ehrenamtlicher von BW Neustadt/Orla, zum Geburtstag.

Nr. 9

Festveranstaltung zu „50 Jahre Einheit Rudolstadt“ wird mit einer Ausstellung in den Räumen der EVR eröffnet. Manfred darf natürlich in diesem illustren Kreis nicht fehlen.

Nr. 10

Mit Peter Weise gratulierte auch ein prominenter Schiedsrichter zum 70.

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon