Fragezeichen vor dem Oberligaspiel Rudolstadt gegen Krieschow

Die Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen und schrittweisen weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 gilt bis 24. November 2021 [Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung].

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport setzte den Kabinettsbeschluss vom 16. November 2021 zu 2G in Thüringen schnellstmöglich im Zuständigkeitsbereich Sport um und führte das Prinzip „2G“ für den Erwachsenensport in Thüringen ein. Die Regelungen zum Infektionsschutz gegen das Coronavirus traten bereits am Freitag, 19. November 2021, in Kraft.

Deshalb ist es mit heutigem Stand völlig unklar, ob das Oberligaspiel zwischen dem FC Einheit Rudolstadt und dem VfB 1921 Krieschow am Sonntag, dem 28.11.21, um 13 Uhr stattfinden kann. Bekanntlich hat der Thüringer Fußball-Verband (TFV) alle Spiele auf Landesebene bis zum 1.1.22 ausgesetzt. Der Kreis-Fußballausschuss (KFA) Mittelthüringen hat sich dieser Entscheidung angeschlossen.

Die Oberligaspiele laufen jedoch unter der Regie des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV).

Wir informieren umgehend, wenn es Festlegungen der Regierung bzw. des NOFV gibt.

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon