Gutes Testspiel für beide Mannschaften

Meinungen der Trainer nach dem Oberligaspiel FC Einheit – FC Carl Zeiss II (5:0)

Kurz nach dem Abpfiff der Partie FC Einheit Rudolstadt – FC Carl Zeiss Jena II (5:0) am 13.01.22 baten wir beide Trainer um ein kurzes Statement. Die Aussagen wurden zum Teil schon im Spielbericht „verarbeitet“.

Alle Fotos von Achim Freund haben wir bereits am Freitagmorgen auf unserer Facebook-Seite eingestellt. Auf unserer Internetpräsenz sehen alle, die mit Facebook nicht viel am Hut haben, noch einmal zehn Aufnahmen.

Das sagten die Trainer:

Heiko Weber (FC Carl Zeiss II):

Oft sagen Trainer nach so einem Spiel ja, wir waren sehr, sehr schlecht. Aber wir müssen auch einmal die Leistung der Rudolstädter anerkennen. Sie haben jeden Fehler meiner Mannschaft provoziert und sehr gut genutzt. Unsere jungen Spieler haben jetzt einmal den Alltag kennen gelernt und sicher auch gesehen, woran es noch fehlt. Dieses Spiel ist das perfekte Training gewesen. Fünf Großchancen, wovon wir drei selbst vorbereitet haben, hat die Einheit gnadenlos genutzt.“

Holger Jähnisch (FC Einheit):

„Es war wie schon gegen Gera ein gelungener Test und das nicht nur wegen des Ergebnisses. Wir haben das, was wir uns vorgenommen haben, bei guten Bedingungen gut umgesetzt. Natürlich freut man sich über den deutlichen Sieg. Alle Spieler, auch die Eingewechselten haben sich gut präsentiert. Dabei ist Marco Riemer vorweg gegangen. Ab er es ist, das muss man auch klar sagen, nur ein Vorbereitungsspiel und es gibt in Vorbereitung der Spiele in der Oberliga noch einiges zu tun und wir müssen an einigen Stellschrauben drehen.“

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon