Hinrundenbilanz EI-Junioren 2022/23: Trainer wollen junge Fußballer in Training und Wettkampf weiterentwickeln

Unsere EI-Junioren nehmen nach acht Spielen den 1. Platz ein. Die Tabelle ist noch nicht vollständig, da zwei Teams ein Spiel weniger haben.

Sie haben sechs Mal gewonnen: FC Saalfeld 3:0 (A), Germania Königsee 6:2 (H), FSV Mellenbach/Sitzendorf 5:0 (A), Uhlstädter SV 10:0 (H), TSV Zollhaus 6:0 (H). Einmal spielte man unentschieden: SV Niederkrossen 2:2 (H). Eine Partie wurde verloren: TSG Kaulsdorf 1:8 (A).

Die EI dürfen sich über 19 Punkte und ein Torverhältnis von 38:12 freuen. An den Toren waren diese Schützen beteiligt: Yousef Lahmiss (10), Alexander Tautkus (8), Leo Katins, Nick Stolle (4), Lukas Wagner (3), Janik Schmidt, Aleksander Altermann (2), Henok Zeru Ogba, Lena Steiner (1)

Die Saison begann mit dem Sieg im Prestigeduell gegen den FC Saalfeld. Am 3. Spieltag folgte eine deutliche Niederlage gegen den Angstgegner TSG Kaulsdorf. Danach verlor man im Kreispokal knapp gegen die SpG SG Traktor Teichel. Im Anschluss landete die Mannschaft von Sven Six und Florian Schebesta fünf Siege hintereinander.

Die Mannschaft umfasst 18 Spieler. Davon sind 16 spielberechtigt. Alle kamen zum Einsatz: Janik Schmidt, Henok Zeru Ogba, Alexander Tautkus, Yousef Lahmiss, Leo Katins (8), Ole Hoffmann, Nick Stolle, Lena Steiner (7), Aleksander Altermann (5), Joel Merlculova, Jonas Dünger, Lukas Wagner (4), Jakob Wagner (3), Melody Berthold, Devid Podterob (2), Jonas Wetzki (1).

Das ist die Analyse der Trainer, die uns Sven Six schickte: „Wir können auf eine fast immer konstante geschlossene Mannschaftsleistung in jedem Spiel zurückblicken, auch gegen schwere Gegner.  Mit viel Kampf und Geduld konnten wir gegen Niederkrossen nach zweimaligem Rückstand noch ein Unentschieden erreichen. Bei der deutlichen Niederlage gegen Kaulsdorf mussten wir frühzeitig mit zwei Verletzungen kämpfen, die nicht kompensiert werden konnten. In den danach folgenden fünf Siegen in Folge wurden immer mindestens fünf Tore geschossen, gegen Uhlstädt war das Ergebnis sogar zweistellig.

Über ein abwechslungsreiches Training versuchen wir die Kids weiterzuentwickeln und auch auf Schwächen und Fehler im Spiel einzugehen.

Ausblick: Unser selbst gestecktes Ziel ist es, unter die ersten 3 Plätze zum Saisonende zu kommen.

Besonderer Dank geht an den Eltern-Fan-Club. Die EI-Junioren wünschen dem Verein, den Sponsoren, Eltern und Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2023.“

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon