A-Junioren  SV 09 Arnstadt 5:2 (3:1)

Sogar ein höherer Sieg war möglich

In einer ausgeglichenen Begegnung machte an diesem Vormittag auf dem Sportplatz im Gemeindetal Justin Hahn den Unterschied. Er erzielte vier Tore, darunter war zwischen der 3. und 35. Minute ein Hattrick.

Die Mannschaft ging in das Spiel mit der Taktik, den Gegner kommen zu lassen und auf schnelle Konter setzen. So gelang es, viele Bälle in die Tiefe zu spielen. Die waren stets gefährlich.

Bei den beiden Gegentoren versuchten die Gastgeber, die jeweilige Situation spielerisch zu lösen. Das sollte sich rächen.

Am Ende war es ein hochverdienter Sieg für die Spielgemeinschaft. Der hätte bei besserer Chancenverwertung in der Schlussphase sogar noch höher ausfallen können.

Trainer Sven Bauer zieht dieses Fazit: „Die Mannschaft bot insgesamt eine gute Leistung und hielt unseren Matchplan bestens ein.“

Am kommenden Sonntag reisen die A-Junioren zur SG FSV Gräfenroda (10.). Anstoß ist um 10.30 Uhr.

Aufstellung

Schötzau (52. Prochazka), Ettrich (63. Ring), Dintner, Götze, Klaus, Ohlwein (52. Czerwonka), Melle, Crecelins, Trinks, Hahn, Lüdicke

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Justin Hahn (3., 9., 35.), 3:1 Pierre Allen (39.), 3:2 Adrian George (49.), 4:2 Justin Hahn (54.), 5:2 Tyler Trinks (68.)

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon