DI – Junioren – SV Germania Ilmenau 0:0

Umkämpftes torlosen Unentschieden

Am 10. Spieltag der Kreisoberliga (KOL) Mittelthüringen standen sich auf dem städtischem Kunstrasenplatz die Jungs der SG und die Gäste aus Ilmenau gegenüber. Das Hinspiel endete mit einem klaren 4:0 Erfolg für Ilmenau.

Die Trainer wollten es mit einer stabilen 3-3-1 Ausstellung und mit viel Ballbesitz dem Gegner schwer machen und mutig nach vorn spielen.

Beide Mannschaften mussten mit krankheitsbedingten Ausfällen umgehen, aber es zeigte sich auch gleich in Halbzeit eins, dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird. Chancengleichheit für beide Mannschaften und viele Zweikämpfe prägten das Geschehen. So blieb es zur Halbzeit beim 0:0.

Die Mannschaft unserer SG blieb zu Beginn der 2. Halbzeit unverändert und spielte sich tatsächlich eine Vielzahl von Chancen heraus, die aber entweder nicht mit endgültiger Entschlossenheit zu Ende gespielt oder durch den Torwart der Gäste vereitelt wurden. Auch die Umstellung auf ein 3-2-2 und Einwechslung eines offensiven Spielers, brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Aber auch Ilmenau zeigte, dass einige Spieler beim Stützpunkt aktiv sind und kamen selbst zu einigen guten Chancen, die durch Tim entschärft wurden.

Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis, welches durch den Spielverlauf auch als gerecht angesehen werden kann.

Leider rutschen die heute tapfer und klasse spielenden Jungs der SG auf einen der drei Abstiegsränge, denn Saalfeld II gewinnt gegen Martinroda und zieht an uns vorbei.

Das nächste Spiel ist am 30.04. beim Spitzenreiter Wachsenburg Haarhausen
Aufstellung:

Wachsmuth, Wohlfarth, Schößler, Lasch, Marter, Ott, Weitsch (Wild), Köhle
Tore: Fehlanzeige

Fotos: Hartmut Gerlach

Bericht: Marco Weitsch

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon