DII Junioren – SG SV Stahl Unterwellenborn 2:1 (1:1)

Heimsieg zum Hinrundenabschluss

Am Donnerstag, dem 24.03.2022, stand bedingt durch die lange Coronapause das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Spielplan. Zu Gast im Heinepark war die Mannschaft aus Unterwellenborn, zu welcher wir seit Jahren ein freundschaftliches Miteinander pflegen. Bei bestem Fußballwetter fanden zahlreiche Zuschauer den Weg zum Kunstrasen in Rudolstadt. Alles war organisiert für das Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter. Auch die Spendenaktion „Ukraine“, welche in Form einer Spendenbox am Kiosk bei Bernd auslag, fand regen Zuspruch. 

Pünktlich um 17.00 Uhr pfiff Schiedsrichter Michael Haag das Spiel an. Von Beginn an wurden die Gäste aus Unterwellenborn in die eigene Hälfte gedrängt. Ein Eckenverhältnis von 7:1 Ecken in Halbzeit eins spricht hierfür Bände. In der sechsten Minute war es Erjon, der mit einen Lattentreffer die Chance zur Führung hatte. Weitere Möglichkeiten durch Simon, Damian und Erjon wurden nicht genutzt. In der 23. Spielminute verhinderte wiederum der Querbalken die Führung durch Simon.

Dann die 26. Minute, Ecke für unser Team, welche von einem Unterwellenborner Spieler angefangen wird. Dieser mit einem langen Pass auf Ramadan Mohammad, und es steht 0:1 für die Gäste. Kurz vor der Pause, Freistoß für das Heimteam. Max, welcher schon oft per Freistoß getroffen hat, tritt an und versenkt den Ball perfekt zum 1:1 (30.) Pausenstand.

In der Pause die Ansage, wie auch schon in den vergangenen Spielen, weiter machen und die Chancen welche wir uns erspielen auch nutzen.

Und es ging weiter Richtung Tor der Gäste, wobei diese jetzt auch besser ins Spiel fanden und das ein oder andere Mal gefährlich vor unser Tor kamen. Zwei weitere Lattentreffer durch Leon Gussmann (36.) und Damian (39.) zeugen aber von der Überlegenheit unserer Mannschaft. In der 45. Minute die Führung für uns. Nach mächtigem „Gewühl“ im Strafraum der Gäste war Damian zur Stelle und konnte mit seinem Treffer den Schlussmann überwinden. In der Schlussphase stand bei Schüssen von Kira und Max erneut der Querbalken im Weg. Kurz vor Schluss rettete Noah im Tor mit einer Parade noch den Sieg für sein Team.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern. Ein besonderer Dank geht an Dieter Kemptner, welcher nach dem Spiel eine Runde Getränke für die Mannschaft zur Verfügung stellte zur Überraschung aller auch eine Spende für die Mannschaftskasse überreichte.

Weiter geht es für das Team bereits am Sonntag, den 27.03.2022 um 10.30 Uhr mit dem Spiel gegen die Spielvereinigung Geratal. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz in Geraberg.

Aufstellung:

Noah Muffel, Alfred Ortloff, Leon Gehrmann (53. Flynn Johne), Max Schwartz, Kira Kopp (31.Moritz Mensching), Erjon Gashi (47. Kira Kopp) Damian Jahn (26. Leon Gussmann (38. Damian Jahn), Simon Fleck, Yousef Lahimiss (n.e.), Niklas Appelfeller (n.e.)

Torfolge: 0:1 Ramadan Mohammad (26.), 1:1 Max Schwartz (30.), 2:1 Damian Jahn (45.)

Stefan Muffel

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon