Kinderfest des FC Einheit mit 150 Mädchen und Jungen war eine gelungene Veranstaltung

Das Kinderfest des FC Einheit Rudolstadt, das am Samstag, dem 25.06.22, acht Stunden lang im Städtischen Stadion stattfand, war ein voller Erfolg. Mehr als 150 Mädchen und Jungen waren zumeist mit ihren Eltern oder Großeltern auf die Sportstätte gekommen, um sich auszuprobieren.

Das war bei unterschiedlichen Stationen möglich. So konnte auf einer Hälfte Funino, eine neue Form des Kinderfußballs speziell für Bambinis und F-Junioren, gespielt werden. Wer wollte, konnte auch auf die Streetsoccer-Anlage, die der Verein vom Thüringer Fußball-Verband (TFV) gemietet hatte, wechseln.

Ein wenig Glück gehörte dazu, um die Löcher in der Torwand zu treffen. Jeweils die drei besten Torwandschützen wurden in zwei Kategorien von Lars Wernicke ausgezeichnet.

Und wer  nach Flanken Torschüsse üben wollte, der ging dorthin, wo die Ballwurfmaschine das Spielgerät in den Strafraum bugsierte.

Zu einem richtigen Kinderfest gehören natürlich auch eine Hüpfburg und ein Glücksrad. Kein Kind ging ohne Preis nach Hause. Für nahezu alle – erst gegen Abend wurden die Präsente weniger – gab es Medaillen und schöne Erinnerungen von K+B Expert, dem Rolschter Brauhaus und der Energieversorgung Rudolstadt (EVR). Der Dank der Organisatoren gilt den Vorständen Michael Wurlitzer und Jörg Macheleidt, die sich mit einem finanziellen Obolus bzw. extra gefertigten T-Shirts beteiligten. Die Hüpfburg stellte die Volksbank Gera*Jena*Rudolstadt eG zur Verfügung. Und die Fans hatten noch fast 220 Euro vom Kauf des Riesenbanners übrig. Das steuerten sie auch noch zum Fest, nach dem niemand hungrig und durstig nach Hause gehen musste, bei.

Am Ende durften sich die zahlreichen fleißigen Helfer um Vorstand Lars Wernicke auch selbst auf die Schultern klopfen. Sie hatten ein Fest organisiert, das sowohl in der Vor- als auch in der Nachbreitung sehr aufwendig war und in das viele Ideen einflossen. Dafür gebührt die große Anerkennung sowohl den Mitgliedern der beiden „Fan-Clubs“ des FC Einheit als auch den Mitgliedern des internen Stammtisches. Denn all das, was sie zuvor und am Tag selbst geleistet hatten, war ehrenamtliche Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Und die kann man nicht hoch genug schätzen, zumal die Helfer ihr Wirken nicht an die „große Glocke hängten“.

Es war ein beeindruckendes Fest, das zeigt, dass die Einheit nicht „nur“ unzählige Fußballspiele für acht Nachwuchs- und zwei Männermannschaften über das ganze Jahr durchführen, sondern auch mit weiteren Angeboten Kinder begeistern kann.

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Werde Mitglied bei der Einheit
Dein Antrag
hier »
Icon