Oberligist startet in die kurze Vorbereitung auf die Rückrunde und die Nachholer

Noch nicht mit dem vollständigen Aufgebot, aber mit guter Teilnahme konnte Holger Jähnisch am Dienstagabend (03.01.23) seine Schützlinge auf dem Kunstrasen des Städtischen Stadions zur ersten Trainingseinheit im neuen Jahr begrüßen. Insgesamt sieben Akteure mussten aus unterschiedlichen Gründen, vor allem wegen Krankheit, absagen.

Wie wir von Jähnisch erfuhren, gibt es zunächst keine Veränderungen im Kader der Oberligavertretung. Die hat schon in zweieinhalb Wochen ihr erstes Punktspiel zu bestreiten. Für Sonntag, den 22.01.23, ist um 13 Uhr die Nachholbegegnung gegen den FC Einheit Wernigerode angesetzt. Danach steht in viereinhalb Monaten ein Marathon von 19 Spielen auf dem Oberligaplan.

Wie dann die genauen Termine aussehen, wird am 09.01. bei einer Online-Staffeltagung aller Oberligisten besprochen. Schon jetzt kristallisiert sich heraus, dass die meisten Teams gern samstags spielen wollen. Das setzt allerdings das Einverständnis des Partners voraus, da der Regelspieltag der Sonntag ist.

Bis zum Start am 22. Januar stehen neben dem Training zwei Vorbereitungspartien auf dem Plan. Am 10.01.23 spielen die Rudolstädter am 18 Uhr beim Regionalliga-Vertreter FC Carl Zeiss Jena. Gegner am 14.01.23 ist um 14 Uhr zuhause der FSV Schleiz (Thüringenliga).

Fotos Archiv (A. Freund): Heimspiel gegen Zorbau am 17.09.22

Hartmut Gerlach

Werde Mitglied bei der Einheit
Dein Antrag
hier »
Icon