Pokalderby am Sonntag in Rudolstadt

In der 3. Hauptrunde des Kreispokals Mittelthüringen kommt es am Sonntag, dem 23.10.22, um 14 Uhr im Städtischen Stadion zum Derby zwischen der 2. Mannschaft des FC Einheit und dem TSV Bad Blankenburg.

Wir blicken zunächst auf die höherklassige Vertretung den TSV Bad Blankenburg:

Die Gäste spielen in der Kreisoberliga und nehmen mit 26:15 Toren und 20 Punkten derzeit Rang 3 ein. Vom Führungsduo Bad Berka und Remschütz trennen sie nur zwei Zähler.

Der TSV hat sechs Spiele gewonnen: Moorental 3:1 (A), Schöndorfer SV 3:1 (A), SC 03 Weimar II 4:2 (H), Gräfenroda 2:0 (H), Oberweißbach 1:0 (A) und Großbreitenbach 5:2 (H).

Zwei Mal spielte man remis: Haarhausen 5:5 (H) und Blankenhain 2:2 (A). Eine Partie, die in Gräfinau-Angstedt, ging mit 0:1 verloren.

Trainer Christian Albrecht hat bislang 23 Akteure eingesetzt. In allen neun Begegnungen dabei waren Trumpf, Botz, Fiur, Jaksch und Nurali. Außerdem spielten: Wipprecht (8); Kramer, Wölfel, Birzer, Paschold (9), König, (6), Ewigleben (5), Reichardt, Vofrei, Schulze, Schewior (4), Kalbe (3), Albrecht, Beimy (2), Beck, Wikat, Röser (1).

In die Tore teilen sich diese Schützen: Nurali (8), Wölfl, Jaksch (4), Fiur, Vofrei (3) sowie Botz, Wipprecht und Röser.

Im Kreispokal besiegte Bad Blankenburg den FSV Martinroda mit 2:1 (A).

Der FC Einheit Rudolstadt II

Unsere 2. Mannschaft  spielt in der Kreisliga Süd. Hier steht sie nach sieben Runden mit 13:12 Toren und 12 Punkten auf Platz 6. Die Mannschaft von Ronny Schneider hat vier Vergleiche gewonnen: Großbreitenbach 2:1 (A), Langewiesen 2:0 (H), Königsee 3:2 (H), Niederwillingen 3:1 (A). Drei Mal wurde verloren: Elgersburg 1:4 (H), Martinroda II 1:2 (A) und Unterwellenborn 1:2 (A).

Laut Liste gehören 40 Spieler zum Aufgebot. Eingesetzt wurden bislang 25, davon war nur Florian Häußler in allen sieben Kreisligapartien dabei. Die Statistik:

Häußler (7), Messany (6), Hernandez, Vollrath, Liebelt, Kliemann, Sacko, D. Glaser (5), Basak, Macheleidt, R. Baumann, Krause, Isserstedt, Matiss, Sandeck, Ehijie, Fuchs (4), Bauer, D. Ludwig, Lange (3), Ohlwein, Zirn, St. Glaser, Unbehaun (1)

Die Torschützen sind: Häußler (4), Messany (3), Hernandez, Vollrath, Sacko, R. Baumann und Fuchs (1).

Logo: Ronny Schneider

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon