SG SV 1921 Marlishausen – DI-Junioren 0:3 (0:1)

DI mit 3:0 Auswärtssieg beim SV Marlishausen
Diesmal ein etwas ausführlicher Bericht, aber es beschreibt das Mannschaftserlebnis, was den Fußball einfach ausmacht.
Endlich hat es wieder geklappt mit dem erhofften Erfolgserlebnis für die Jungs der SG. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpften sie sich bei einem sehr körperlichen Spiel die drei Punkte und endlich stand hinten auch mal die Null. Es ist natürlich Tim zu verdanken, der es sich trotz einer Rückenverletzung zutraute im Kasten zu stehen, dass es kein Gegentor gab. Daher ging der Trainer ganz zielgerichtet nach dem Spiel zuerst zu ihm, um sich zum einen für die tolle Leistung zu bedanken und zum anderen wegen dem bedingungslosen Engagement für die Mannschaft. Das kann man gar nicht genug anerkennen.

In der ersten Halbzeit eine Vielzahl von guten Spielzügen, die in Torchancen endeten, aber leider nichts Zählbares einbrachten.

Aber kurz vor der Pause das erlösende Tor, wie wir es unter Woche trainierten. Paul, der bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich im Spiel war, mit einem schönen Innenseitschuss ins lange Eck. Unhaltbar für den Keeper. Klasse gemacht und so gingen die Jungs mit der Führung in die Pause.

Nach der Pause ein schneller Abstoß, weitergeleitet durch Willi auf Paul und er mit viel Übersicht quer auf Bjørn, der den Ball über die Linie brachte. Das 2:0, was klasse herausgespielt wurde.

Leider wurde es ruppiger und es gab viele Spielunterbrechungen und die daraus resultierenden Freistöße. Hier fehlte Willi einfach etwas Zielwasser. Aber halb so wild. In der 45. Minute das 3:0 durch Ben, der sich wieder voll und ganz auf den Fußball eingelassen hat, mit einem strammen Schuss aus dem Mittelfeld aufs Tor. Der Torhüter kann den Ball nicht festhalten und dieser fällt hinter ihm ins Tor. Großartig

Dann ein Pfiff. 9m für die Gastgeber nach einem vermeintlichen Handspiel von Simon. Mmh. Fragwürdig. Aber wir haben Tim, der den satten Schuss parierte. Unglaublich dieser Typ.

Dann war Schluss auf dem Platz in Marlishausen und es fiel allen eine Last von den Schultern. Und es tut so gut, die Jungs lachend nach Hause fahren zu sehen und es ist der erste Sieg für unseren Co Coach Tom Oschmann, der sichtlich stolz auf die Jungs war. Und das zu Recht.

Nächste Woche (21.05.22, 10.30 Uhr9 geht’s zu den Nachbarn nach Bad Blankenburg und das wird beim Tabellenzweiten alles andere als eine leichte Aufgabe.
Aufstellung Wachsmuth, Wohlfarth (Mortsch), Ott, Müller (Weitsch), Marter, W. Fischer, Michelfelder (Wild), Köhler
Torfolge: 1:0 Paul Köhler (29.), 2:0 Björn Wild (32.), 3:0 Ben Marter (45.)
Marco Weitsch

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon