So sieht man in Krieschow das Oberligaspiel vom Samstag

Auf der Internetseite des VfB 1921 Krieschow wurde eine Vorschau zum Oberligapunktspiel am Samstag zwischen unserem FC Einheit und dem Gast aus dem Brandenburgischen (Anstoß:: 11.02.23, 13.30 Uhr – Kunstrasen) veröffentlicht:

https://www.vfb-krieschow.de/aktuelles/item/1615-vfb-vor-schwerer-auswaertshuerde-beim-favoritenschreck

Freitag, 10 Februar 2023 13:56

VfB vor schwerer Auswärtshürde beim Favoritenschreck

Der VfB tritt am Samstag die lange Reise ins thüringische Rudolstadt an und will dort seinen derzeit guten Lauf mit drei weiteren Auswärtspunkten fortsetzen. Der Anstoß auf dem Kunstrasengeläuf ist um 13.30 Uhr.

Die Rudolstädter sind momentan zwar im Abstiegskampf verwickelt, andererseits aber auch sehr unberechenbar, wie es der allerorts als faustdicke Überraschung wahrgenommene 1:0-Sieg beim Aufstiegsanwärter Eilenburg, aber auch die kürzlich erlittene 1:2-Heimpleite gegen Wernigerode belegen. Ihr letzter Platz in der Heimtabelle – nur ein Sieg und vier Remis in acht Spielen – täuscht ein wenig, denn einige Mitfavoriten taten sich hier recht schwer und mussten sich mit Punkteteilungen begnügen.

 Dem VfB wird natürlich  die Favoritenrolle zugeschrieben. Aber aufbauend auf den Sieg in Eilenburg, sind die Einheit-Kicker bestens motiviert, für die nächste Überraschung zu sorgen. Trainer Holger Jähnisch, der auch wieder einige zuletzt fehlende Leistungsträger aufbieten kann, hofft, dass seine „Grüngelben Löwen“ an die Leidenschaft, Willensstärke und Entschlossenheit der Vorwoche anknüpfen können.

In den bisherigen Vergleichen ging der VfB nur in der Aufstiegssaison 2017/18 mit zwei Niederlagen leer aus. In den weiteren sechs Begegnungen stehen vier Siege für die Krieschower und zwei Remis zu Buche. Ungeachtet der aktuell tollen Entwicklung seiner Truppe nimmt VfB-Coach Toni Lempke, der Spielfeld und Gegner kennt, die anstehende Partie keinesfalls auf die leichte Schulter: „Dort zu gewinnen ist stets eine schwere Aufgabe. Die Rudolstädter spielen sehr körperbetont und auch der Kunstrasenplatz ist eher deren Element als das Unsrige. Zudem konnten wir unter der Woche wetterbedingt unser Trainingsprogramm nicht wie geplant durchziehen. Natürlich hoffe ich, dass wir am Ende die Punkte mitnehmen, da wir die Reise, bis auf den familiär verhinderten Tobias Gerstmann, auch mit voller Kapelle antreten können.“

F.d.R. Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon