TSV Bad Blankenburg – DI-Junioren 5:1 (3:0)

Kämpferisch nicht enttäuscht

„Man kann verlieren, aber die Frage ist doch immer, WIE man verliert!“

So auch beim vorletzten Spiel der SG beim Tabellenzweiten und Nachbarn, dem TSV Bad Blankenburg. Natürlich spielten wir gegen eine Mannschaft, die mit Luca Scholz (16 Tore) und Linus Koch (30 Tore) die besten Torschützen der gesamten Kreisoberliga in ihren Reihen haben und wussten, dass wir nicht mal eben Punkte entführen werden, aber wir wollten die Jungs von Steven Ohme“ärgern“.

Mit einem Abwehrbollwerk und einer 4-2-1 Aufstellung sowie einer klassischen Manndeckung war klar, dass wir es den Jungs aus der Nachbarstadt schwer machen wollten. In der 1. Halbzeit gelang es nur bedingt, so dass es schon der ersten Minute im Kasten von Tim klingelte.

Natürlich erzielt durch einen der beiden Torjäger. In diesem Fall L. Scholz. Man merkte die Nervosität der Jungs und die fehlerhafte Umsetzung der taktischen Ausrichtung. Und wenn wir in Richtung des Gegners Tor kamen, gab’s den „3er“ von Bad Blankenburg, Hegewald, der alles abräumte, was kam

Es war das schwere Spiel, wie wir es auch erwarteten. Die spielerische Klasse zeigte sich beim 2:0 und 3:0 der Gastgeber. Auch hier Scholz und Koch die Torschützen

In der Halbzeit die mahnenden Worte des Trainers, dass ein Spiel verloren gehen kann, aber dann bitte mit dem Gefühl alles gegeben zu haben. Drei Wechsel zur Pause inklusive den Torhütern. Tim immer noch angeschlagen, daher vorsichtshalber der Wechsel. Und Pepe zeigte in der 2. Halbzeit ein fantastisches Spiel. Tolle Paraden, die er da zeigte und dafür sorgte, dass der Rückstand nicht noch größer wurde.

Und jetzt kam endlich der ersehnte Wille, der Kampf und die Leidenschaft zum Ausdruck. Man wollte sich eben nicht einfach so geschlagen geben. Das zwischenzeitliche 4:0 durch Koch, wurde schnell weggesteckt und dann konnten wir jubeln. Aber besonders jubeln durfte Jannes, denn er hat erst vor kurzem mit dem Fußballspielen angefangen und er erzielt sein erstes Saisontor, was die gesamte Mannschaft so feierte, wie ein Sieg. So schnell hat sich der sympathische Junge in unsere Mannschaft integriert. Echt klasse.

Der L. Koch machte dann noch sein drittes Tor zum 5:1 Endstand, aber sein Manndecker Bruno hat tatsächlich ein Sonderlob verdient. Er hat es geschafft, dass sich Koch eben nicht immer so entfalten konnte, wie er es vielleicht wollte.

Unterm Strich bleibt natürlich die Niederlage, weil wir spielerisch eben nicht mithalten konnten, aber kämpferisch ein klasse Auftritt, denn was in der 1. Halbzeit wie ein klares Spiel mit dem 3:0 aussah, konnte in der zweiten Halbzeit mit dem 2:1 mal ordentlich egalisiert werden.

Das letzte Saisonspiel ist am Samstag, 11.06.22 um 10:30 Uhr das letzte Mal auf der Schillershöhe. Gegner sind die D1/2 Junioren des FC Saalfeld. Im nächsten Jahr werden unsere Heimspiele im Gemeindetal Schwarza ausgetragen.

Aufstellung:

Wachsmuth (P. Fischer), Ott, Weitsch, Schößler (Wohlfarth), Müller, Marter, W. Fischer, (Wild, Michelfelder), Fink (Köhler)

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 Luca Scholz (1., 16., 19.), 4:0 Linus Koch (42.), 4.1 Jannes Michelfelder (51.), 5:1 Linus Koch (55.
Marco Weitsch

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon